Dramaturgieassistenz

Das COMEDIA Theater, Zentrum der Kultur für Junges Publikum Köln und NRW, ist in der Südstadt beheimatet und verfügt als größtes freies Theater in Köln über 4 Proberäume und 2 Theatersäle sowie eine Außenstelle, die 510 COMEDIA. 510 ist ein Raum für prozessorientierte Theaterpraxis (spartenübergreifend und experimentell) für und von Kindern und jungen Erwachsenen in Köln-Mülheim. Jährlich werden mehr als 400 Vorstellungen speziell für junges Publikum auf die Bühnen gebracht.

Neben Eigen- und Koproduktionen im Theater, Tanz und Musiktheater für junges Publikum sowie partizipativen Projekten mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen ist das Theater auch etablierter Gastspielort für Kabarett, Satire und Poetry Slam.

Nationale und internationale Kooperationen mit anderen Theaterhäusern und Gruppen sowie Literatur-, Philosophie- und Theaterfestivals und deutschlandweite Touren unserer Stücke runden das Programm ab und machen das Haus zu einem der abwechslungsreichsten Arbeitsplätze in Köln.

Das COMEDIA Theater sucht ab September 2024 für 20 Stunden/Woche eine*n Dramaturgieassistent*in für den Bereich Theater für Junges Publikum.

Die Kernaufgaben umfassen:

  • Koordination und Organisation von produktionsbezogenen Prozessen
  • Organisatorische und inhaltliche Unterstützung bei der Inszenierungsvorbereitung
  • Verfassen und Bearbeiten von Texten für die COMEDIA Website
  • Bewerbung des COMEDIA Repertoires für Festivals
  • Teilnahme an Meetings, deren Koordination, Protokollführung
  • Assistenz bei Dramaturgien einzelner Inszenierungen + Übernahme einer Produktionsdramaturgie in der Spielzeit
  • Produktionsbezogene Rechercheaufgaben
  • Korrespondenz/ Zusammenarbeit mit Verlagen
  • Veranstaltungsleitungen bei Vormittags- und Abendvorstellungen unter der Woche sowie gelegentlich auch am Wochenende
  • Pflege von Theaterdatenbanken und -Portalen (Deutsche Bühne, IXYPSILONZETT etc.)
  • Organisation & Durchführung von hausinternen Formaten in Zusammenarbeit mit der dramaturgischen Abteilung
  • enge Zusammenarbeit mit den Kolleg*innen der Dramaturgie und der Künstlerischen Leitung

 

Wir bieten:

  • eine sozialversicherungspflichtige Festanstellung im Umfang von 20 Stunden/Woche
  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten Team mit interessanten, vielseitigen und kreativen Aufgaben
  • ein kollegiales und motivierendes Arbeitsumfeld
  • flache Hierarchien
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten und mobiles Arbeiten
  • einen Arbeitsplatz mitten in der Kölner Südstadt
  • Bezahlung orientiert sich an vergleichbaren freien Theaterhäusern 

Anforderungsprofil:

  • Hochschulabschluss in Dramaturgie, Kultur-, Musik-, Theaterwissenschaften, Germanistik oder Kulturmanagement oder Erfahrung in der organisatorischen Arbeit am Theater
  • Selbstständige und sorgfältige Arbeitsweise
  • Organisations- und Kommunikationstalent
  • Bereitschaft zu theaterüblichen Arbeitszeiten
  • Interesse, das Programmprofil des Theaters weiter zu entwickeln mit Blick auf das Zielpublikum junger Menschen
  • Kenntnisse in Microsoft Office (Word, Excel, Outlook) sowie im Umgang mit digitalen Medien
  • Anwesenheit an mindestens zwei festen Tagen in der Woche, welche in Absprache mit den Kolleg*innen festgelegt werden 
  • interkulturelle und Diskriminierungssensible Kompetenz

Worauf kommt es an:

  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Diskretion, Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein
  • empathischer Umgang mit Kolleg*innen, Künstler*innen und Gäst*innen
  • strukturiertes und lösungsorientiertes Denken
  • Flexibilität und Stresstoleranz
  • künstlerisches Einfühlungsvermögen
  • Engagement in der abteilungsübergreifenden Zusammenarbeit

Wir fördern Chancengleichheit und Vielfalt und freuen uns daher über alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von BIPoC (Black, Indigenous and People of Color), Rom*nja, Sinti*zze und Menschen mit internationaler Geschichte.


Bewerbung bitte bis zum 10.07.2024 per E-Mail an:

Manuel Moser, Künstlerische Leitung

assistenz.intendanz@comedia-koeln.de

0221 888 77 310