Regina Rösing

Regina Rösing studierte an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg Kostümdesign. Als Kostümassistentin und Kostümbildnerin arbeitete sie ab 1989 am Schauspiel Bonn. Seit 1993 ist sie als freiberufliche Kostüm- und Bühnenbildnerin tätig, u.a. am Nationaltheater Mannheim, Staatstheater Hannover, Staatstheater Wiesbaden, Luzerner Theater, Schauspiel Bonn, Landestheater Linz, Volkstheater Rostock, Düsseldorfer Schauspielhaus, Staatstheater Oldenburg. Sie arbeitete außerdem mit zahlreichen freien Kölner Theatern und Ensembles zusammen. Seit einigen Jahren arbeitet sie auch regelmäßig am Theater Marabu in Bonn.
Viele Arbeiten hat sie mit dem Regisseur Rüdiger Pape erarbeitet, so auch am COMEDIA Theater die Ausstattung der deutschen Erstaufführung von Romeo und Julia in einer Fassung für das Kindertheater, und für die Kinderstücke „Schwester“ sowie für „Über lang oder kurz“ entwarf sie die Kostüme. In dieser Spielzeit arbeitet sie nun mit dem Regisseur Stefan Herrmann und zeichnet für die Ausstattung der Känguru-Chroniken verantwortlich.

 


Zurück