Christopher Haninger

Christopher Haninger ist freischaffender Regisseur. Zuvor arbeitete er als Hospitant und Assistent am Thalia Theater Hamburg, dem Schauspielhaus Bochum, dem Burgtheater Wien und den Münchner Kammerspielen bevor er am Theater Konstanz als Regisseur 2006 erste, eigene Arbeiten inszenierte. Weitere Arbeiten folgten unter anderem am Theaterhaus Jena, dem Theater Augsburg und dem Saarländischen Staatstheater in Saarbrücken. Nach der Regie zum Jugendstück Dunkles Land führte Christopher Haninger bei der Uraufführung der Edelweißpiraten Regie, (eingeladen zum Heidelberger Stückemarkt 2015).


Sein aktuelles Stück am COMEDIA Theater ist Einsneunzig oder Die Augen von Stella Maraun. Susan Krellers Jugendroman ist 2015 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet worden.


Zurück