Jan-Friedrich Schaper

Jan-Friedrich Schaper wurde in Hamburg geboren, und besuchte dort das Schauspielstudio Frese. Schon während der Ausbildung wirkte er in mehreren kleinen und großen Theaterprojekten mit und gründete zusammen mit ein paar Kommilitonen die freie Performancegruppe „Stop it, I hate it“.

Nach seinem erfolgreichen Abschluss spielte er unter Anderem an der Landesbühne Niedersachsen Nord in Wilhelmshaven, am Hamburger Schauspielhaus, in den Hamburger Kammerspielen, am Lichthof Theater und auf Kampnagel.

Von 2011 bis 2014 war er festes Ensemblemitglied am Stadttheater Bremerhaven.

Seit 2015 lebt und arbeitet er in und um Köln.

2015 erhielt er auf dem WESTWIND Theatertreffen NRW für junges Publikum den Preis der Publikumsjury „Bestes Stück“ mit der Produktion "Stones" von T. Lycos. (Grenzlandtheater Aachen).

2015 erhielt er mit der Produktion „Patricks Trick“ von K. Šagor (Theater Kohlenpott), durch das Kultursekretariat Gütersloh die Auszeichnung "Junges Theater des Jahres" für die Spielzeit 2016/17.


Zurück