Marc-Andree Bartelt

Gebürtig kommt er eigentlich aus dem hohen Norden Schleswig-Holsteins, wo er ausgerechnet genau an Weihnachten 1987 in Eutin geboren wurde.
Nach seiner Schulzeit in Langenfeld (Rhld.), dem damaligen Wehrdienst (Erfurt/Koblenz) und einem Dualen Studium in Ravensburg, landete er „endlich“ hier in Köln an der Arturo Schauspielschule für Film und Theater. Und auch bei dem, was ihn seither begeistert: Schauspiel.
Für das Stück „Lette - Der Häßliche“, in dem er die Hauptrolle spielte, bekam er 2014 den Publikumspreis des „VdpS“ (Verband deutschsprachiger privater Schauspielschulen).
Seit Abschluss seiner 4-jährigen Ausbildung ist er als freier Theater- und Fernsehschauspieler an unterschiedlichen Produktionsstätten tätig.

Am COMEDIA Theater ist er mit Einsneunzig oder die Augen von Stella Maraun unter der Regie von Christopher Haninger, der bereits Dunkles Land und Edelweißpiraten am COMEDIA Theater inszenierte, zum ersten Mal zu sehen. Susan Krellers Jugendroman ist 2015 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet worden.

 

 


Zurück