Nika Wanderer

Nika Wanderer absolvierte ihre Ausbildung 2004-2008 in München. Dort war sie am Pathos Transport Theater und in einigen Produktionen u.a. Die Deutsche Mutter (Ruhrfestspiele Recklinghausen 2011) zu sehen. Außerdem spielte sie in Koblenz (taw), am Grenzlandtheater Aachen, am FFT Düsseldorf, am Theater an der Ruhr und anlässlich der internationalen Schillertage in Mannheim. Seit 2008 gehört sie zum Ensemble von Drama Köln (Bikini, Pension Schiller II, we watch you watch).
In der Spielzeit 2012/2013 stand Nika Wanderer zum ersten Mal in dem Jugendstück Dunkles Land von Holger Schober auf der Bühne des COMEDIA Theaters.
Ihr neues Stück an COMEDIA Theater ist Einsneunzig oder die Augen von Stella Maraun unter der Regie von Christopher Haninger. Susan Krellers Jugendroman ist 2015 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet worden.


Zurück