Unser Kabarett & Co. Programm

Max Goldt

Max Goldt

Max Goldts Texte zeichnen sich durch Wortwitz, hohe sprachliche Eleganz und die Kunst der Abschweifung aus. Kritiker schätzen an seinen Texten den Abwechslungsreichtum und die Freude an sprachlichen Kunstgriffen.

Thomas Freitag

Thomas Freitag

Europa! Was für ein erstaunlicher Erdteil! Ein Kontinent, der die Philosophie erfunden hat, die moderne Wissenschaft entwickelt und die Menschenrechte formuliert hat ... und der es heute schafft, auf über 3000 Seiten zu erklären, wieviel Wasser maximal durch einen Duschkopf fließen darf.

Dr. Eckart von Hirschhausen

Dr. Eckart von Hirschhausen

Nach Glück, Liebe und Wundern widmet sich der Doktor der Nation dem größten Thema unserer Zeit: der Zeit! Was macht die Zeit mit uns, was machen wir mit unserer Zeit? Warum tickt die berühmte biologische Uhr und wie zieht man sie wieder auf?

Die Känguru-Chroniken

Die Känguru-Chroniken

Haben Sie Angst vor der Krise? Glauben Sie an Schulden? Oder hätten Sie einfach nur gerne ein Hobby? Dann sollten Sie, wenn ein Känguru an Ihrer Tür klingelt, es unbedingt hereinlassen. Es könnte ihr Leben verändern.

3 Kölsch ein Schuss

3 Kölsch ein Schuss

Susanne Pätzold, Axel Strohmeyer und Franco Melis haben sich auf diese Weihnachtsshow umfassend vorbereitet und persönlich zahlreiche 24. Dezember durchlebt. Sie zaubern aus ihrem eigenen Erfahrungsschatz, angereichert mit Ihren Festtagsfantasien und Tannenbaumtraumata.
Christmas Comedy vom Feinsten!

Mathias Tretter

Mathias Tretter

Mathias Tretter ist noch da. Lebendiger denn je, böse wie nie, mit dem Programm der Stunde: Pop – Politkomik ohne Predigt. Von einem Profi oraler Präsenz.
Mit Plödeleien oberster Populistik. Peziehungsweise, ohne Pescheidenheit: 150 Minuten Ruhm.

Michael Hatzius

Michael Hatzius

Neben der Echse und den anderen Publikumslieblingen aus dem ersten Programm dürfen sich die Fans darüber hinaus auf weitere schräge Charaktere und viele Überraschungen freuen.

Erwin Grosche

Erwin Grosche

Erwin Grosche hält Abstand: „Das kennen Sie doch auch, dieses Schild bei der Sparkasse: Bitte Abstand halten. Ich rufe dann immer, wieso, ich dachte Geld stinkt nicht.“ In Finnland ist der Körperabstand bei Gesprächen ca. 80 cm, in Deutschland ca. 60 cm.

Ehnert vs. Ehnert

Ehnert vs. Ehnert

Könnte das Leben nicht viel toller sein, wenn man sich unter neu.de schnell mal nach einem weniger anstrengenden Partner umschauen könnte? Und manchmal kommen ihnen Zweifel, ob ihre Zweisamkeit wirklich eine reine Privatangelegenheit ist. Was, wenn die Rettung der Welt ganz allein von ihnen abhinge? Von einem Streit - hühnchen und einem Kampfköter?

Ken Bardowicks

Ken Bardowicks

Als charmanter Gentleman-Betrüger versammelt Ken Bardowicks die Highlights aus gut 20 Jahren Karriere und lässt sie unter dem Titel Quickies im Schnelldurchlauf Revue passieren.

Wildes Holz - Alle Jahre wilder

Wildes Holz - Alle Jahre wilder

Da ist der Punk nicht weit! Wildes Holz kombinieren das kleine Folterholz mit einer akustischen Gitarre, einem Kontrabass und einer ordentlichen Portion Rock ’n' Roll. Alle Jahre wilder!

Zuckerfest für Diabetiker

Zuckerfest für Diabetiker

Der Plan: zwei Deutsche erklären die türkische Kultur. Ein guter Plan – wenn da nur nicht immer die Türken dazwischen kämen. Da will man sich einfach einen Abend lang gepflegt über orientalische Marotten lustig machen und kriegt plötzlich den Spiegel vorgehalten.

Pause / Alich - Das Weihnachtsspecial

Pause / Alich - Das Weihnachtsspecial

Da stehn sie wieder, Fritz & Hermann, wie Ochs und Esel an der Krippe. Denn alle Jahre wieder schieben sich gnadenlos Weihnachtsfest und Jahreswechsel in die Session, als Zeit der Päckchen und Bilanzen.

Irmgard Knef

Irmgard Knef

Anekdoten, Gedichte, Autobiografisches, Skurriles und die wohl ursprünglichste Weihnachtsgeschichte seit dem Evangelium nach Lukas - alle Jahre wieder und immer wieder anders: Irmgard Knef – das Weihnachtsprogramm reloaded.

Sarah Hakenberg

Sarah Hakenberg

Das neue Programm von Sarah Hakenberg macht Lust, mal wieder etwas zu wagen! Viel Spaß bei einem Abend voll intelligenter Unverschämtheit und fröhlichem Charme.

Moritz Netenjakob

Moritz Netenjakob

Seit 20 Jahren schreibt Star-Autor Moritz Netenjakob sarkastische Texte. Zum Jubiläum präsentiert der Grimme-Preisträger die Highlights aus seiner Feder.

Malediva

Malediva

Entfällt!

Richard Rogler

Richard Rogler

Mit keinem Wort wird im Moment so viel Schindluder getrieben wie mit dem Begriff „Freiheit“. Deshalb heißt Roglers generelles Motto für den Rest des Jahrhunderts: „Freiheit aushalten!“ Stets akut und frisch auf der Bühne serviert. Und ganz wichtig: Niemals den Humor dabei verlieren!

Tina Teubner / Ben Süverkrüp

Tina Teubner / Ben Süverkrüp

Tina Teubner, studierte Melancholikerin mit starker Tendenz zu humorvollen Lösungen, weiß: Wer den Weihnachts-GAU in all seinen Varianten schon vorher durchgespielt hat, ist gewappnet für das Fest der Liebe.

Best of Poetry Slam

Best of Poetry Slam

Seit 2005 lädt der „Reim in Flammen“, der charmanteste Poetry Slam in Köln, monatlich Poetinnen und Poeten in die Domstadt ein. Gemeinsam mit dem COMEDIA Theater bringen sie nun eine handverlesene Auswahl der besten ihrer Zunft auf die große Bühne und laden zum „Best of Poetry Slam“ ein!

Akte X-Mas

Akte X-Mas

Wortgewaltige, aber einfühlsame Bühnenmenschen mit klassischer Weihnachtsliteratur begegnen Wortakrobaten, Poetry-Slammern und Musikern, die sich der Wahrheit über den Weihnachtswahnsinn verschrieben haben.

Martin Zingsheim

Martin Zingsheim

Martin Zingsheim hat sich frei gemacht. Von allem. Ein Mann. Ein Mikro. Kein Gedöns, kein Gesang und keine Pyrotechnik.

Richard Bargel & Gäste

Richard Bargel & Gäste

Funkelnde Sterne vom internationalen Blues- und Jazz-Himmel hat der Maestro zum Weihnachtskonzert eingeladen.

Nessi Tausendschön

Nessi Tausendschön

Zum Jahreswechsel 2017/2018 hat Nessi Tausendschön neue Nummern und alte Kracher zusammengestellt, die sich geschmeidig an die wunderbare Musik von William Mackenzie schmiegen, der mit seiner Slide-Gitarre alle Herzen erreicht.

Schlachtplatte

Schlachtplatte

Die aktuellste und sexieste Kabarett-Boy-Group westlich der Wolga geht zum 11. Mal auf Tour. Vier Kabarettisten gestalten als Satire-SEK gemeinsam einen aktuellen Rundumschlag und rechnen ab mit all dem Wahn- und Schwachsinn des Jahres 2017.

Being Peer Gynt

Being Peer Gynt

Was folgt nach der Flucht? Integration? Assimilation? Und was ist eigentlich deutsch? Ein Abend voller Fantasie, Bewegung und Musik.

Comedy Orient Express

Comedy Orient Express

Bühne frei, Spot an, die Türken kommen - da ist er wieder: der Comedy Orient Express!

Ko(m)mödchen- Ensemble

Ko(m)mödchen- Ensemble

Mit ungebremster Spiellust zeigt das Kom(m)ödchen-Ensemble, wie schwer es heute ist, sich auf eine Idee der Zukunft zu einigen. Zumal wenn plötzlich Unberechenbares in ihr Leben tritt...

Patrick Salmen und Quichotte

Patrick Salmen und Quichotte

Ein Abend mit Patrick Salmen und Quichotte ist wie eine Weitwinkelkamera: Schlichtweg horizonterweiternd.

Timo Wopp

Timo Wopp

Dieses 'Best of' ist eine auf die Bühne gebrachte WORK-HARD-PLAY-HARD-SHOW, bei der Timo Wopp seine Zuschauer in Grund und Boden und sich selbst um Kopf und Kragen coacht.

Florian Schroeder und Volkmar Staub

Florian Schroeder und Volkmar Staub

Ein ganzes Jahr in schrägen Szenen, Parodien, Liedern und Gedichten. Zugabe – die ultimative Schocktherapie.

Stefan Waghubinger

Stefan Waghubinger

In seinem dritten Soloprogramm hat es Waghubinger ganz nach oben geschafft. Auf dem Dachboden der Garage seiner Eltern sucht er eine leere Schachtel und findet den, der er mal war, den, der er mal werden wollte und den, der er ist.

Katie Freudenschuss

Katie Freudenschuss

Ein Abend mit der Sängerin, Musikerin und Sachensagerin Katie Freudenschuss ist wie ein gelungener Abend mit guten Freunden, mit ehrlichen Gefühlen, lustigen und bösen Geschichten und guter Musik

Lisa Feller

Lisa Feller

Duldung war gestern, „Der Nächste, bitte!“ ist heute. Lisa Feller versprüht auch in ihrem neuen Erfolgsprogramm wie immer ihren warmherzigen Esprit und Charme.

Horst Schroth

Horst Schroth

Im Jahre 2008 zeigte Horst Schroth sein mittlerweile legendäres Programm „Wenn Frauen fragen“ zum ersten Mal. Und seitdem hat er sein Publikum scharenweise begeistert.
Ist jetzt alles geklärt? Natürlich nicht!

Jan-Philipp Zymny

Jan-Philipp Zymny

Tiefgründiger Unsinn, außerirdische Traummusik, Streitgespräche mit einer Videoleinwand – das sind alles Dinge, die befremdlich klingen. Finden Sie selbst heraus, was es damit auf sich hat und werden Sie ein Kind der Weirdness.

Arnulf Rating

Arnulf Rating

Mit der Digitalisierung gelangen der Menschheit weltweit enorme Fortschritte. Leider wird diese positive Entwicklung immer wieder gefährdet durch schwere Krisen, ausgelöst von islamistischen Terrorgruppen oder russischen Trollen.

Gayle Tufts

Gayle Tufts

Gayle Tufts beobachtet mit scharfem Blick und schreibt mit viel Humor und Verstand nicht nur über ihr Leben als Amerikanerin in Deutschland ...

Özgür Cebe

Özgür Cebe

Lernen Sie Özgür Cebe kennen. Doch Vorsicht! Die Furcht könnte sich in Luft auflösen, denn er lebt nicht nur in der Bundesrepublik Deutschland - nein, er ist BORN IN THE BRD.

Das große Comedy Battle

Das große Comedy Battle

Helmut Sanftenschneider und La Signora sind zwei alte Showhasen aus dem Ruhrgebiet, die seit Jahren auf der Comedywiese friedlich nebeneinander her hoppelten. Doch aus den netten Kollegen sind nun bittere Rivalen geworden. Ab jetzt wird nichts mehr so sein wie vorher.

ONKeL fISCH

ONKeL fISCH

Europa. Ein Kontinent am Rande des Nervenzusammenbruchs. Zuwanderer und Rausschmeißer. Wer darf bleiben, wer will bleiben und wer kann überhaupt mitmachen? Eine flexible Wertegemeinschaft zwischen Grexit und Brexit, gefangen in einem Strudel aus politischen Eigeninteressen, Bauchgefühl und Vorurteilen. Rechtsruck, linkische Bürokraten und ein Friedensnobelpreis inklusive.

Wilfried Schmickler

Wilfried Schmickler

Schmickler will immer nur das eine: „Gute Unterhaltung. Denn Gründe für schlechte Laune gibt es eh zu viele!“

Lioba Albus

Lioba Albus

Gemeinsam mit dem Publikum taucht Lioba Albus ein in die wunderbare Welt des Weniger. Unterstützt wird sie dabei wie immer von einem Panoptikum schräger Weggefährten. In gewohnt rasantem Rollenwechsel bringt sie das Publikum an den Rand der Zwerchfellbelastbarkeit.

Michael Krebs

Michael Krebs

Michael Krebs spielt Songs so vielfältig und unberechenbar, als hätten sich Jamie Cullum, Die Ärzte und Marc-Uwe Kling zu einer Jamsession getroffen.

Hazel Brugger

Hazel Brugger

Schonungslos, detailverliebt und mit viel Herz zerlegt Hazel Brugger die Welt in Einzelteile. Und führt ihr Publikum dabei stets über einen schmalen Grat, mal still, mal wild, aber immer sehr komisch.

Christian Ehring

Christian Ehring

Ehrings Bühnenprogramme sind eine faszinierende Mischung aus Theater, Musik und hochaktueller politischer Satire – schnell, intelligent und immer wieder überraschend.

Carrington - Brown

Carrington - Brown

Rebecca Carrington und Colin Brown, das sympathische und völlig zu Recht mehrfach ausgezeichnete britische Musik-Comedy-Duo, feiert 10-jähriges!

Erwin Pelzig

Erwin Pelzig

„Weg von hier“ – unter diesem Titel schickt Frank-Markus Barwasser sein Alter Ego Erwin Pelzig mit einem neuen Soloprogramm ab 2017 auf Deutschlands Bühnen.

Suchtpotenzial

Suchtpotenzial

Laut, lustig und natürlich laktosefrei geht es weiter mit Suchtpotenzial, dem Musik-Comedy Duo um die beiden eskalationsfreudigen Vollblutmusikerinnen Julia Gámez Martín und Ariane Müller.

Ulan & Bator

Ulan & Bator

Zwei Herren finden zu ihrer Überraschung zwei Wollmützen, die sie sich neugierig auf den Kopf setzen. Was nun beginnt, ist überraschend, inspirierend und virtuos.

Jochen Malmsheimer

Jochen Malmsheimer

Jochen Malmsheimer ist bereit, sich dem geradezu enzephalen Unsinn, gegürtet mit dem Schwert der Poesie, gewandet in die lange Unterhose tröstenden Mutterwitzes und weiterhin unter Verzicht auf jegliche Pantomime, in den Weg zu stellen.

Carmela de Feo

Carmela de Feo

Fest steht, dass La Signora nicht von dieser Welt ist, sondern eine Außeritalienische. Mit der Grazie neapolitanischer Eseltreiber tanzt sie sich durch ihr neues Programm - auf der verzweifelten Suche nach dem Unsinn ihres Lebens!

Simone Solga

Simone Solga

Politisch korrekt war gestern, und so steht jetzt schon fest: Das gibt Ärger.

Sebastian 23

Sebastian 23

In seinem fünften Soloprogramm „Hinfallen ist wie Anlehnen, nur später“ spielt Sebastian 23 gewohnt gekonnt mit der Sprache, fühlt dem Zeitgeist auf den Zahn und bohrt nach Metaphern bis es knistert. Das bedeutet nichts, klingt aber irgendwie interessant.

Tina Teubner & Ben Süverkrüp

Tina Teubner & Ben Süverkrüp

Tina Teubner, begnadete Komikerin, überirdische Musikerin, Kernkompetenz auf dem Gebiet des autoritären Liebesliedes, hat die Erziehung ihres Mannes erfolgreich abgeschlossen und sucht nach neuen Herausforderungen.

Robert Griess

Robert Griess

Griess liefert echtes Triple A-Kabarett: Aktuell. Aberwitzig. Abgefahren.

Horst Evers

Horst Evers

Das neue Programm!

Maxi Schafroth

Maxi Schafroth

Maxi Schafroth ist eine Entdeckung. Das junge, kritische, vielseitige Kabarett von heute, so sieht es aus.

Özcan Cosar

Özcan Cosar

Comedy Shooting-Star Özcan Cosar feiert die Köln-Premiere seines neuen Programms während des Comedy Festivals 2017 im Theater am Tanzbrunnen.

Till Reiners

Till Reiners

Mit Haltung und viel Humor. Er widmet sich dem, was unsere muckelige Gesellschaft zusammenhält und so liebenswert macht: Konkurrenzdenken, Abwertung und Konsum.

Dagmar Schönleber

Dagmar Schönleber

In einer Zeit, in der Trolle immer realer und die Politiker immer ungeheuerlicher werden, macht sich Dagmar Schönleber auf die Suche nach den Anfängen des richtigen Umgangs, und blickt auf die Zukunft des Miteinanders im Durcheinander.

Florian Schroeder

Florian Schroeder

Lässig spannt Florian Schroeder den Bogen von großer Weltpolitik bis zu den kleinen Fragen des Alltags.

Ass-Dur

Ass-Dur

Nach den beiden Folgeprogrammen „2. Satz – Largo maggiore“ und „3. Satz – Scherzo spirituoso“, mit denen Ass-Dur in den vergangenen Jahren bereits bei uns zu Gast waren, zeigen Dominik Wagner und Benedikt S. Zeitner das Programm, mit dem alles anfing: "1. Satz - Pesto"

Fritz Eckenga

Fritz Eckenga

Eckenga dringt in Problemzonen vor, die außer ihm niemand je betreten hat und wird.

Pause / Alich

Pause / Alich

Bomben in Athen, Genfood auf dem Teller und der Russe vor der Tür. Der Volkszorn erobert die Plätze der Welt. Früchte platzen, wenn sie reif sind. Früchte des Zorns.

Ringdöchter

Ringdöchter

Kölsche Lieder und Lieder auf Kölsch.

Sebastian Pufpaff

Sebastian Pufpaff

Schon mit der Entscheidung, sich eine Live-Show ansehen zu wollen, brechen Sie aus. Ich verspreche Ihnen alles und garantiere für mehr. Wir lachen uns tot, um kurz darauf wieder aufzuerstehen.

Nico Semsrott

Nico Semsrott

Nico Semsrott über sein Programm: "Das trifft wirklich genau meinen Humor."

BASTA

BASTA

Typisch basta – von ein bisschen philosophisch bis zu ganz schön sarkastisch, von ein klein wenig melancholisch bis zu ausgelassen heiter. Immer mit umwerfender musikalischer Bandbreite.

Christoph Sieber

Christoph Sieber

Christoph Sieber fokussiert sich längst nicht mehr auf die Marionetten des Berliner Puppentheaters, sondern vielmehr auf die Strippenzieher und Lobbyisten im Hintergrund.

Wildes Holz

Wildes Holz

Diese Männer pflegen einen rauen Ton! Sie wissen, wie man Gitarre, Kontrabass und Blockflöte zu einem musikalischen Holzinferno verarbeitet.

Mark Britton

Mark Britton

„Englischer Humor - aber in deutscher Sprache“ lautet das Rezept, mit dem Mark Britton seit Mitte der neunziger Jahre über Deutschlands Bühnen fegt. Seine One Man Shows sind die perfekte Mischung aus Kabarett und Slapstick, Pantomime und Situationskomik.

Nessi Tausendschön - Knietief im Paradies

Nessi Tausendschön - Knietief im Paradies

Von Schein und Sein, Himmel und Hölle, 'Knietief in der Scheiße' und 'Mitten im Paradies'.

Ensemble der Münchner Lach-und Schießgesellschaft

Ensemble der Münchner Lach-und Schießgesellschaft

Wer die einen 50% des neuen Haus-Ensembles der Lach- & Schießgesellschaft schon kennt, nämlich Sebastian Rüger und Frank Smilgies – bekannt als das Kabarett-Duo Ulan & Bator –, der wird vorfreudig erahnen können, wie sich deren hochkomische Phantastereien mit dem politischen Schwung der Lach & Schieß verbinden.

Matthias Deutschmann

Matthias Deutschmann

Ein Abend über Desinformation, Geheimdienste, Staatskabarett, Verschwörungstheorien und eine Kanzlerin die alles verwaltet und nichts entfaltet.

Markus Barth

Markus Barth

Markus Barth ist auf dem besten Weg, sich einen Namen für intelligente Unterhaltung zu machen.

Simon & Jan

Simon & Jan

Schließ deine Augen. Fühl dich ein. Fühl dich wohl. Und wenn du meinst, zu wissen, was als nächstes geschieht: Leck mich am Lied! Was für ein Himmelfahrtskommando! Und dann irgendwie doch Halleluja! – was für ein Programm!

Torsten Sträter

Torsten Sträter

Ich habʼ das Programm fertig! Wie üblich komplett selbst gehäkelt.
Diesmal gehtʼs aber echt um alles: die Macht der Entspannung, Erziehung, Sex, Bratwurst, die heilende Kraft der Musik und um den Vater des Gedanken. Er heißt Günter.

Zauberflöten

Zauberflöten

Die 40 Sänger aus Kölns größtem Chor schwuler Männer behandeln ihr Rheinweh mit Stimmgewalt und viel Bewegung.

Zärtlichkeiten mit Freunden

Zärtlichkeiten mit Freunden

Die schönsten Momente der beiden vielfach ausgezeichneten Grobmusiker!

Jürgen Becker

Jürgen Becker

Das Publikum darf sich beim Liebesspiel mit Worten aufs Angenehmste gekitzelt fühlen und beim Anblick von hundert erotischen Meisterwerken in Deckung bleiben.

Andreas Rebers

Andreas Rebers

Nach „Predigt erledigt“ und „Rebers muss man mögen“ bildet „Amen“ den vorläufigen Abschluss der Trilogie des Glaubens.

Anna Mateur & The Beuys

Anna Mateur & The Beuys

Umgeben von virtuosen Musen fegt die Antidiva erneut über die Bühne.

Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie

Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie

Entwaffnend komisch bis romantisch-melancholische, politisch-agitierend bis kalauernd versöhnliche, junge Kleinkunst.

Michael Fitz

Michael Fitz

Seit 10 Jahren ist der Liedermacher und Schauspieler mit ungebrochener Begeisterung auf den deutschen Bühnen unterwegs. Das darf gefeiert werden!

Thomas Reis: Endlich 50!

Thomas Reis: Endlich 50!

Nach seinen Erfolgsprogrammen wie Gibt’s ein Leben über 40? und Machen Frauen wirklich glücklich? bohrt Reis erneut nach dem Sinn im Alltäglichen und entlarvt dabei jede Menge Lug und Trug und haarsträubenden Unfug. Eine perfekte Mischung, die ihm volle Säle und zahlreiche TV-Auftritte beschert

Blind Audition

Blind Audition

Die Blind Audition ist Kölns erste Pop/Jazz - Konzertreihe im Dunkeln. Sie erleben ein unvergessliches Konzert mit vier Sänger/innen und einer Liveband in völliger Dunkelheit. Aber wer singt überhaupt? Die Blind Audition ist nicht nur ein Konzert, sondern auch ein Wettbewerb, bei dem die Zuschauer herausfinden müssen, welche Stimme zu wem gehört.

ABBA jetzt!

ABBA jetzt!

Ein unverschämtes Tribut - Die große Jubiläumsshow zum 20. Geburtstag!

Django Asül

Django Asül

Gut durchdachtes Politik-Kabarett mit scharfsinnigen Analysen und hoher Pointendichte.

Fatih Çevikkollu

Fatih Çevikkollu

Nichts ist, wie es scheint, in der schönen neuen Welt der alternativen Fakten. Fathis Çevikkollus sechstes Solo-Programm ist eine Einladung zum Perspektiwechsel!

Starbugs Comedy

Starbugs Comedy

Mit CRASH BOOM BANG ist fast alles möglich – nur schubladisieren lässt es sich nicht. Unter der Regie von Nadja Sieger („Ursus & Nadeschkin“) ist ein fulminantes Spektakel entstanden, das ganz ohne Worte auskommt. Präzise, schnell und ungeheuer witzig. Ausgezeichnet mit dem Prix Pantheon 2017.

Zingsheim braucht Gesellschaft!

Zingsheim braucht Gesellschaft!

Martin Zingsheim trifft im Rahmen der Deutschlandfunk-Sendung "Querköpfe" erneut auf aktuelle Vertreter aus Politik und Zeitgeschehen.

Philip Simon

Philip Simon

Unser geistiger Horizont ist ein Vogelnest und Philip Simon zieht in die entscheidende Schlacht um die Herrschaft im Meisenhorst.

Gerd Köster & Frank Hocker

Gerd Köster & Frank Hocker

Eine Gefühlswelt zwischen saftiger Lebenslust und Spielfreude, ätzendem Sarkasmus, Ratlosigkeit („A’s kla?“), melancholisch grundiertem Ernst und einer Prise kerngesunder Blödelei.

Pigor singt. Benedikt Eichhorn muss begleiten.

Pigor singt. Benedikt Eichhorn muss begleiten.

Gerappt, geswingt, gesungen und gebrüllt:
Wer irgendwann seinen Enkeln erzählen will, wie das Musikkabarett im Jahr 2017 so gewesen ist, muss Pigor & Eichhorn gesehen haben!

STORNO

STORNO

Das erfolgreiche Trio legt wieder genüsslich den Finger in politische und sonstige Wunden.