Unser Kabarett & Co. Programm

Philip Simon

Philip Simon

Ein Showdown ohne Zwangsjacke, aber dafür mit Pistole. Philip Simon betreibt in seinem neuen Programm mentale Sterbehilfe, um sich vor dem intellektuellen Pfandflaschensammeln zu bewahren.

Jess Jochimsen

Jess Jochimsen

Anlässlich seines Bühnenjubiläums wagt Jess Jochimsen in ausgewählten Texten, Liedern und Dias einen Blick auf das eigene Schaffen.

Simon & Jan und ihre Lieblingsliedermacher

Simon & Jan und ihre Lieblingsliedermacher

Sie spielen sich gegenseitig ihre Lieder vor, entern gemeinsam die Bühne, schmelzen gemeinsam dahin oder reißen die Bühne gemeinsam ab – das weiß man vorher nie.

Comedy Battle XXL

Comedy Battle XXL

Der Comedy Battle, eine noch nie da gewesene Show voller Missgunst, übler Nachrede und unfairen Gags. Es wird sich blutig getanzt, heiser gesungen, auf Kosten des anderen gelacht!

Die Känguru-Chroniken

Die Känguru-Chroniken

Haben Sie Angst vor der Krise? Glauben Sie an Schulden? Oder hätten Sie einfach nur gerne ein Hobby? Dann sollten Sie, wenn ein Känguru an Ihrer Tür klingelt, es unbedingt hereinlassen. Es könnte ihr Leben verändern.

AfricologneFESTIVAL

AfricologneFESTIVAL

Eine Produktion der Compagnie Les Bruits de la Rue in Koproduktion mit africologneFESTIVAL, Festival des Francophonies en Limousin und Le Tarmac des auteurs Kongo-Kinshasa.

Arnulf Rating

Arnulf Rating

Arnulf Rating schaut, was auf der freien Wildbahn so rumläuft.
Und mit einem Mal ist die Welt wieder richtig bunt. Überall findet Rating originelle Figuren, die offenbaren: Der Wahnsinn ist mitten unter uns! Das kann man nicht erfinden. Das muss man sehen.

Wildes Holz

Wildes Holz

Eine Konzertgitarre, ein Kontrabass und die gemeine Blockflöte: wenn das nicht mal eine astreine Besetzung für eine Rockband ist!
Das dachten sich die drei Herren, die ihre Band „Wildes Holz“ nennen und die Sie zum zweiten Mal auf der Bühne des COMEDIA Theater erleben können .

Starbugs Comedy

Starbugs Comedy

Mit CRASH BOOM BANG ist fast alles möglich – nur schubladisieren lässt es sich nicht. Unter der Regie von Nadja Sieger („Ursus & Nadeschkin“) ist ein fulminantes Spektakel entstanden, das ganz ohne Worte auskommt. Präzise, schnell und ungeheuer witzig.

Pause / Alich: Früchte des Zorns

Pause / Alich: Früchte des Zorns

Bomben in Athen, Genfood auf dem Teller und der Russe vor der Tür. Der Volkszorn erobert die Plätze der Welt. Früchte platzen, wenn sie reif sind. Früchte des Zorns.

Robert Griess

Robert Griess

Griess liefert echtes Triple A-Kabarett: Aktuell. Aberwitzig. Abgefahren.

Maxi Schafroth

Maxi Schafroth

Maxi Schafroth ist eine Entdeckung. Das junge, kritische, vielseitige Kabarett von heute, so sieht es aus.

Konrad Beikircher

Konrad Beikircher

Konrad Beikircher ist es leid: „Du gehst durchs Leben und fragst du etwas, dann ist es immer dasselbe: Die einen sagen so, die anderen sagen so. Damit ist jetzt Schluss! Ich nehme keine Rücksicht mehr – ich bin völlig meiner Meinung!“

Max Uthoff

Max Uthoff

Max Uthoff, Träger des Breiten Kreuzes und des Ordens pour la vérité kommt zu Ihnen und erzählt seine Sicht der Dinge: von der Wucht der Behauptung, mörderischen Geschäften, gesellschaftlichem Inzest...

Biggi Wanninger & Klaus Mages

Biggi Wanninger & Klaus Mages

Biggi Wanninger, Stunksitzungspräsidentin mit Humor und samtweicher Stimme und Klaus Mages, weltweit getourter Trommeldiplomat, finden sich anziehend. Diese menschlich kulturelle Sympathie führte zum Entschluss, etwas Gemeinsames auf die Bühne zu bringen.

Springmaus

Springmaus

Alle an Booooord! Bitte Anschnallen! Die Springmaus macht Urlaub und geht mit Ihnen auf Reisen.
Ziel: Die ganze Welt! Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie einen bunt gemixten Cocktail aus improsanten Geschichten, die uns nur der Sommer bieten kann.

Ensemble Theaterkönig

Ensemble Theaterkönig

Das Restaurant Zum Abnehmenden Mond – ein in die Jahre gekommenes Gasthaus am Rande der Stadt, ein engagiertes Ensemble um Monsieur Charles. Kellner, Köche, Sommeliers, alle arbeiten Hand in Hand gegen das unvermeidlich scheinende Ende ...

Claus von Wagner

Claus von Wagner

Theorie der feinen Menschen ist eine epische Geschichte von Verrat, Familie und Geld. Im Grunde ein bisschen wie die Sopranos. Nur in live. Als hätte Shakespeare ein Praktikum bei der Deutschen Bank absolviert und aus Verzweiflung darüber eine Komödie geschrieben.

Abba jetzt!

Abba jetzt!

Hanno Friedrich, Tilo Nest und Alexander Paeffgen reißen stets mit ihrem Programm-Klassiker von den Sitzen. Zu Recht. Abba liebt man. Oder man hasst sie. Dazwischen gibt es nichts.
Abba jetzt! sind die musikalisch-kabarettistische Antwort auf die Abba-Begeisterung.

Tobias Mann

Tobias Mann

Tobias Mann wird 10! Zumindest der Tobias Mann auf der Bühne. Und das muss natürlich gefeiert werden! Mit einem „Best Of“-Programm, das die feinsten Ingredienzien der Mannschen Satire-Confiserie zur Geltung bringt.

Josef Pretterer

Josef Pretterer

Der Hausmeister des Universums ist wieder in geheimer Mission auf der Erde unterwegs. Er hat den Ur-Laptop dabei, ist online und erklärt warum der Mensch gar nicht glücklich sein will.

Blind Audition

Blind Audition

Die Blind Audition ist Kölns erste Pop/Jazz - Konzertreihe im Dunkeln. Sie erleben ein unvergessliches Konzert mit vier Sänger/innen und einer Liveband in völliger Dunkelheit. Aber wer singt überhaupt? Die Blind Audition ist nicht nur ein Konzert, sondern auch ein Wettbewerb, bei dem die Zuschauer herausfinden müssen, welche Stimme zu wem gehört.

Christian Ehring

Christian Ehring

Ehrings Bühnenprogramme sind eine faszinierende Mischung aus Theater, Musik und hochaktueller politischer Satire – schnell, intelligent und immer wieder überraschend.

Hagen Rether

Hagen Rether

Der mit Preisen hochdekorierter Kabarettist am Klavier tarnt sich als Charmeur. Im Plauderton bringt er böse Wahrheiten unters Volk – genau beobachtet und ohne Rücksicht auf Glaubenssätze oder politische Korrektheit.

Frieda Braun

Frieda Braun

Große Füße und verheerende Haarschnitte, Männer in Leibwäsche-Geschäften und Frauen im Klammergriff geschickter Verkäuferinnen: Frieda Brauns Programm „Sprechpause“ ist ein unterhaltsamer und abwechslungsreicher Streifzug durch (nur manchmal überspitzte) Alltagssituationen.

Wilfried Schmickler

Wilfried Schmickler

Schmickler will immer nur das eine: „Gute Unterhaltung. Denn Gründe für schlechte Laune gibt es eh zu viele!“

Horst Evers: Alles außer irdisch

Horst Evers: Alles außer irdisch

Horst Evers schaut in die Zukunft, um sich von Außerirdischen die Erde erklären zu lassen. Was er erfährt, ist erstaunlich und sehr, sehr lustig. Manchmal benötigt man nur ein wenig Abstand, um alles zu verstehen. Schon 20 oder 30 Millionen Lichtjahre können da enorm viel ausmachen.

Kölsche Liedermacher 2.0

Kölsche Liedermacher 2.0

Mit Helmut A. Wiemer, Stefan Knittler, Björn Heuser und JP Weber

Jochen Malmsheimer

Jochen Malmsheimer

Jochen Malmsheimer ist bereit, sich dem geradezu enzephalen Unsinn, gegürtet mit dem Schwert der Poesie, gewandet in die lange Unterhose tröstenden Mutterwitzes und weiterhin unter Verzicht auf jegliche Pantomime, in den Weg zu stellen.

Richard Rogler

Richard Rogler

Mit keinem Wort wird im Moment so viel Schindluder getrieben wie mit dem Begriff „Freiheit“. Deshalb heißt Roglers generelles Motto für den Rest des Jahrhunderts: „Freiheit aushalten!“ Stets akut und frisch auf der Bühne serviert. Und ganz wichtig: Niemals den Humor dabei verlieren!

Zingsheim braucht Gesellschaft

Zingsheim braucht Gesellschaft

Die politische Radioshow von Deutschlandfunk mit Martin Zingsheim.

Bernd Gieseking

Bernd Gieseking

Ein sehr rührendes wie humorvolles Programm über das Erwachsenwerden als Erwachsener, über das Altwerden und -sein der eigenen Eltern, über Freundschaft, Liebe und Sorge.

MIRVANA in the Groove Kitchen

MIRVANA in the Groove Kitchen

MIRVANA in the groove kitchen ist eine Band, die sich ohne großes Aufsehen Gehör verschafft. Das machen sie zum einen mit ihren deutschsprachigen Texten und zum anderen durch ihren eigenen Musikstil, der in seiner stilistischen Experimentierfreudigkeit an Fusionküche erinnert. So finden sich neben deutlichen Singer-Songwriterklängen, leichte Soul- und Funkelemente, sowie HipHop, Rock und Folkeinflüsse in den Songs wieder.

Luise Kinseher

Luise Kinseher

In einem fulminanten Figurenszenario spielt sich die vielfach preisgekrönte Kabarettistin und Nockherberg-Bavaria Luise Kinseher in die Herzen des Publikums. - Und zwar exakt solange, bis die Zeit tatsächlich stehen bleibt.

Andreas Martin Hofmeir

Andreas Martin Hofmeir

Er gewann als erster Tubist überhaupt den ECHO Klassik als „Instrumentalist des Jahres“, er ist Professor am Mozarteum in Salzburg und war Gründungsmitglied der bayerischen Kultband LaBrassBanda. Jetzt besinnt er sich wieder auf seine kabarettistischen Wurzeln!

Markus Barth

Markus Barth

Markus Barth ist auf dem besten Weg, sich einen Namen für intelligente Unterhaltung zu machen.

Rolf Miller

Rolf Miller

Keiner versteht es so gut wie Rolf Miller, mit Banalem Kompliziertes auszudrücken. Er spricht hinterhältig indirekt Wahrheiten aus, die weh tun. Und trifft von hinten durch die Brust – bevor wir es merken, lachen wir erst mal, und dann tut es noch mehr weh.

Andreas Rebers

Andreas Rebers

Nach Predigt erledigt und Rebers muss man mögen bildet Amen den vorläufigen Abschluss der Trilogie des Glaubens.

Jürgen Becker

Jürgen Becker

Das Publikum darf sich beim Liebesspiel mit Worten aufs Angenehmste gekitzelt fühlen und beim Anblick von hundert erotischen Meisterwerken in Deckung bleiben.

Best of Poetry Slam

Best of Poetry Slam

Seit dem Jahr 2005 lädt der Reim in Flammen, der charmanteste Poetry Slam in
Köln, monatlich Poetinnen und Poeten in die Domstadt ein. Gemeinsam mit
dem COMEDIA Theater bringen sie nun eine handverlesene Auswahl der
besten ihrer Zunft auf die große Bühne und laden zum „Best of Poetry Slam“
ein!

Gerd Dudenhöffer

Gerd Dudenhöffer

Déjà vu – schon gesehen! Das wird sich der aufmerksame Zuschauer tatsächlich sagen. Denn Dudenhöffer hat in seinen Programmen geblättert und die Highlights herausgepickt.

Hazel Brugger

Hazel Brugger

Schonungslos, detailverliebt und mit viel Herz zerlegt Hazel Brugger die Welt in Einzelteile. Und führt ihr Publikum dabei stets über einen schmalen Grat, mal still, mal wild, aber immer sehr komisch.

Matthias Egersdörfer

Matthias Egersdörfer

„Das ist ein Ding der Unmöglichkeit.“ Meine Frau drehte sich zu mir um und sagte: „Genau diese Worte denke ich mir, wenn ich dich gelegentlich ansehe.“ Deswegen trägt das neue Programm den Titel: „Ein Ding der Unmöglichkeit“.

Pigor & Eichhorn

Pigor & Eichhorn

Gerappt, geswingt, gesungen und gebrüllt:
Wer irgendwann seinen Enkeln erzählen will, wie das Musikkabarett im Jahr 2017 so gewesen ist, muss Pigor & Eichhorn gesehen haben!

Jess Jochimsen: Heute wegen gestern geschlossen

Jess Jochimsen: Heute wegen gestern geschlossen

Zurückgelehnt und entschleunigt dreht Jess Jochimsen den notorischen Rechthabern den Ton ab und beweist, was Satire alles sein darf: anrührend, klug, bilderreich, musikalisch und nicht zuletzt sehr lustig.

Die Feisten

Die Feisten

Funky Grooves auf der Mandoline lassen Lücken für Worte und Gedanken, wie sie nur die feisten erklingen lassen können. Ihre ungewöhnliche Sicht auf die Welt lässt Lieder entstehen, die den unvorbereiteten Konzertbesucher vor Lachen nicht in den Schlaf kommen lassen.

Helge und das Udo

Helge und das Udo

Wenn Loriot und Robert Gernhardt zusammen mit Heinz Erhard Sketche geschrieben hätten, die Dean Martin und Jerry Lewis gespielt hätten ... das wär echt geil gewesen! Helge & das Udo sind jetzt nicht ganz so dolle. Aber erstens: sie leben noch! Und zweitens: immerhin! Oder mit anderen Worten: „LÄUFT!“

Doppelte Spaßbürgerschaft

Drei Künstler mit transkulturellen Identitäten reden in einem unglaublich guten Deutsch - also für Ausländer - über das Leben und vor allem das Zusammenleben in unserer Gesellschaft. Jeder und jede auf seine/ihre Art und Weise und am Ende lachen wir alle zusammen.

Moritz Neumeier

Moritz Neumeier

Dieses Programm ist ehrlich. Und lustig. Meistens. Und manchmal tut es weh. Wie das Leben eben.

Ass-Dur - Scherzo spirituoso

Ass-Dur - Scherzo spirituoso

Das Duo Ass-Dur hat quasi aus dem Stand die deutsche Kleinkunstszene erobert: Mit ihrem ersten Programm „1. Satz - Pesto“ gewannen sie innerhalb von zwei Jahren 22 Kabarett- und Comedypreise.

Carmela de Feo

Carmela de Feo

Fest steht, dass La Signora nicht von dieser Welt ist, sondern eine Außeritalienische. Mit der Grazie neapolitanischer Eseltreiber tanzt sie sich durch ihr neues Programm - auf der verzweifelten Suche nach dem Unsinn ihres Lebens!

Alfons

Alfons

In seinem neuen Programm widmet sich ALFONS den tiefschürfenden Fragen des Lebens!

FiL Tägert

FiL Tägert

Es ist die relaxteste Show des Universums, fast schon kaum noch Deutsch. Laid back sagt der Überseeler dazu. Mit seiner Überseele. Wenigstens müssen die Amis auch sterben.

Timo Wopp: Moral – Eine Laune der Kultur

Timo Wopp: Moral – Eine Laune der Kultur

Wir haben alle unfassbar viel Angst. Früher war es die Angst vor saurem Regen. Heute ist es die Angst vor Überfremdung. Oder schlimmer noch die Angst, kein Wlan zu haben. Unsere allergrößte Angst ist aber, von denen da oben belogen zu werden. Dass wir uns das getrost sparen können, zeigt Timo Wopp in seinem zweiten, ständig aktualisierten Abendprogramm Moral – eine Laune der Kultur.

Simon & Jan

Simon & Jan

Schließ deine Augen. Fühl dich ein. Fühl dich wohl. Und wenn du meinst, zu wissen, was als nächstes geschieht: Leck mich am Lied! Was für ein Himmelfahrtskommando! Und dann irgendwie doch Halleluja! – was für ein Programm!

Mark Britton

Mark Britton

„Englischer Humor - aber in deutscher Sprache“ lautet das Rezept, mit dem Mark Britton seit Mitte der neunziger Jahre über Deutschlands Bühnen fegt. Seine One Man Shows sind die perfekte Mischung aus Kabarett und Slapstick, Pantomime und Situationskomik.

Carrington - Brown

Carrington - Brown

Rebecca Carrington und Colin Brown, das sympathische und völlig zu Recht mehrfach ausgezeichnete britische Musik-Comedy-Duo, feiert 10-jähriges!

Uta Köbernick

Uta Köbernick

Als scheinintegrierte Deutsche in der Schweiz schlägt die gebürtige Europäerin ihre Ostberliner Wurzeln tief in die Blumentöpfe unsrer Vorurteile.

Die Köln Comedy Ladies Night

Nessi Tausendschön als Gastgeberin sowie ihre diesjährigen Damen garantieren wieder eine rauschende Ladies’ Night!

Quichotte

Quichotte

Mit feinem Blick für die Irren der postmodernen Gesellschaft und einer guten Portion Schalk im Nacken bringt er Lieder, humoristische Kurzgeschichten, Gedichte und Stand-up zusammen und entführt das Publikum zumindest für eineinhalb Stunden aus den Mühlen der Leistungsgesellschaft.

Die WDR-Vorleser

Wir lesen, Sie lachen: Wenn Literatur auf Komik trifft, sind es die WDR 5 Vorleser. Auf der einzigen Radio-Lesebühne Deutschlands begrüßt sie diesmal Gastgeber Jess Jochimsen mit folgenden Gästen ...

Felix Lobrecht

Felix Lobrecht

Die Tickets für sein erstes Soloprogramm sind schneller weg als Pfandflaschen in Berlin von der Straße gesammelt werden. Also: kommta hin, könnta zukieken!

Philipp Weber

Philipp Weber

Sein neues Programm ist ein feuriger Schutzwall gegen jegliche Versuche der Manipulation. Eine heitere Gebrauchsanweisung für den freien Willen. Selbstverständlich wie immer webermäßig lustig. Frei nach Immanuel Kant: „Habe den Mut dich deines Zwerchfells zu bedienen!“

Martina Schwarzmann

Martina Schwarzmann

Kommen Sie! Staunen Sie! Nehmen Sie teil am echten Leben! Und zwar genau jetzt, „genau richtig“!

Mathias Tretter und Sven Kemmler

Mathias Tretter und Sven Kemmler

Ein Abend mit Ethnologie und Ethanol, Sex, Drogen und Rock ohne Roll – und garantiert mit nix drunter!

Lars Reichow

Lars Reichow

Reichows LUST – ein Sturm der Gefühle und nur echt mit dem Flügel der Leidenschaft.

Ingo Börchers

Ingo Börchers

Schnell noch ein Selfie geschossen, dann aber ab ins Fitnessstudio zur Selbstoptimierung. Authentisch sein - das ist der Imperativ dieser Tage; erfolgreich an der Marke "Ich" arbeiten. Was früher nur für Prominente galt, ist schon längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen.

Nektarios Vlachopoulos

Nektarios Vlachopoulos

Nektarios Vlachopoulos, Slampoet und Humorist, ehemaliger Deutschlehrer mit griechischem Integrationshintergrund. In seinem ersten Soloprogramm mischt er das Beste aus acht Jahren Bühnenerfahrung mit vergnüglichen Alltagsgeschichten und peinlichen Improvisationen.

Jens Neutag: Mit Volldampf

Jens Neutag: Mit Volldampf

Noch wird am Titel gefeilt. Noch wird gesammelt und sortiert, geschrieben und probiert. Allmählich nimmt das neue, das siebte Soloprogramm von Jens Neutag Gestalt an. Dabei geht der Kabarettist konsequent seinen Bühnenweg weiter .

Ohne Rolf

Ohne Rolf

In ihrem vierten Stück wechseln Ohne Rolf die Seiten und suchen einen Ersatz, der das Zeug zum Blättern hat.

Vince Ebert

Vince Ebert

Egal, wie beschissen es Dir also geht, es ist immer noch Luft nach unten. Und das ist doch schon mal eine tröstliche Botschaft. Live long and prosper. Zukunft is the future.

Christoph Sieber

Christoph Sieber

Christoph Sieber fokussiert sich längst nicht mehr auf die Marionetten des Berliner Puppentheaters, sondern vielmehr auf die Strippenzieher und Lobbyisten im Hintergrund.

Zuckerfest für Diabetiker

Zuckerfest für Diabetiker

Der Plan: zwei Deutsche erklären die türkische Kultur. Ein guter Plan – wenn da nur nicht immer die Türken dazwischen kämen. Da will man sich einfach einen Abend lang gepflegt über orientalische Marotten lustig machen und kriegt plötzlich den Spiegel vorgehalten.

Hennes Bender

Hennes Bender

Der „Hobbit auf Speed“ hat auch in seinem verflixten 7. Programm wie stets viel LUFT NACH OBEN, misst er doch nach neuesten Messungen 1,62m. Bender geht ran, beißt sich fest, kaut drauf rum, schwadroniert, powert und pulvert, ganz nah am Publikum, mit beiden Beinen auf der Bühne und dem Kopf in den Wolken.

Thomas Reis: Endlich 50!

Thomas Reis: Endlich 50!

Nach seinen Erfolgsprogrammen wie Gibt’s ein Leben über 40? und Machen Frauen wirklich glücklich? bohrt Reis erneut nach dem Sinn im Alltäglichen und entlarvt dabei jede Menge Lug und Trug und haarsträubenden Unfug. Eine perfekte Mischung, die ihm volle Säle und zahlreiche TV-Auftritte beschert

Christof Spörk

Christof Spörk

Und falls die Welt wirklich aus den Fugen gerät? Mein Gott, man kann immer noch Fußball schauen, Rasenmähen oder Kinder machen. Die haben dann zumindest was zum Ausbaden.

Torsten Sträter

Torsten Sträter

Ich habʼ das Programm fertig! Wie üblich komplett selbst gehäkelt.
Diesmal gehtʼs aber echt um alles: die Macht der Entspannung, Erziehung, Sex, Bratwurst, die heilende Kraft der Musik und um den Vater des Gedanken. Er heißt Günter.

Frank Goosen

Frank Goosen

Goosens neue Leseshow widmet sich den schwer verständlichen Absurditäten des Alltags, vom Wahlplakat über verwirrende Werbung für Fleischereien, fachfremdes Publikum im Fußballstadion und renitente Rentner in der Bäckerei.

Sebastian Pufpaff

Sebastian Pufpaff

Schon mit der Entscheidung, sich eine Live-Show ansehen zu wollen, brechen Sie aus. Ich verspreche Ihnen alles und garantiere für mehr. Wir lachen uns tot, um kurz darauf wieder aufzuerstehen.

Max Goldt

Max Goldt

Max Goldts Texte zeichnen sich durch Wortwitz, hohe sprachliche Eleganz und die Kunst der Abschweifung aus. Kritiker schätzen an seinen Texten den Abwechslungsreichtum und die Freude an sprachlichen Kunstgriffen.

Thomas Freitag

Thomas Freitag

Europa! Was für ein erstaunlicher Erdteil! Ein Kontinent, der die Philosophie erfunden hat, die moderne Wissenschaft entwickelt und die Menschenrechte formuliert hat ... und der es heute schafft, auf über 3000 Seiten zu erklären, wieviel Wasser maximal durch einen Duschkopf fließen darf.

Dr. Eckart von Hirschhausen

Dr. Eckart von Hirschhausen

Nach Glück, Liebe und Wundern widmet sich der Doktor der Nation dem größten Thema unserer Zeit: der Zeit! Was macht die Zeit mit uns, was machen wir mit unserer Zeit? Warum tickt die berühmte biologische Uhr und wie zieht man sie wieder auf?

3 Kölsch ein Schuss

3 Kölsch ein Schuss

Susanne Pätzold, Axel Strohmeyer und Franco Melis haben sich auf diese Weihnachtsshow umfassend vorbereitet und persönlich zahlreiche 24. Dezember durchlebt. Sie zaubern aus ihrem eigenen Erfahrungsschatz, angereichert mit Ihren Festtagsfantasien und Tannenbaumtraumata.
Christmas Comedy vom Feinsten!

Mathias Tretter

Mathias Tretter

Mathias Tretter ist noch da. Lebendiger denn je, böse wie nie, mit dem Programm der Stunde: Pop – Politkomik ohne Predigt. Von einem Profi oraler Präsenz.
Mit Plödeleien oberster Populistik. Peziehungsweise, ohne Pescheidenheit: 150 Minuten Ruhm.

Michael Hatzius

Michael Hatzius

Neben der Echse und den anderen Publikumslieblingen aus dem ersten Programm dürfen sich die Fans darüber hinaus auf weitere schräge Charaktere und viele Überraschungen freuen.

Erwin Grosche

Erwin Grosche

Erwin Grosche hält Abstand: „Das kennen Sie doch auch, dieses Schild bei der Sparkasse: Bitte Abstand halten. Ich rufe dann immer, wieso, ich dachte Geld stinkt nicht.“ In Finnland ist der Körperabstand bei Gesprächen ca. 80 cm, in Deutschland ca. 60 cm.

Nico Semsrott

Nico Semsrott

Nico Semsrott über sein Programm: "Das trifft wirklich genau meinen Humor."