Martin Walser

»Ich bin das Innerste dieser Welt«: Martin Walser im Gespräch

»Dass ich mir nicht verloren gehen wollte, war – das durchströmte mich jetzt förmlich – ein Glück.« Aber die Sprache möchte der Erzähler am liebsten hinter sich lassen. Mit Statt etwas oder Der letzte Rank (Rowohlt) legt Martin Walser einen intensiven Roman vor, der von der Freiheit des Denkens, des Schreibens, des Lebens getragen wird. Vielleicht ist es sein radikalster Entwurf: Es geht darum, in der Sprache zu Hause zu sein und zugleich über sie hinaus zu gelangen. Das ist nicht unbedingt die Summe eines Lebens, aber ein Zielpunkt des Schreibens.
Am 24. März wird Martin Walser 90 Jahre alt. »In der schönsten und klarsten Sprache, die in Deutschland zurzeit geschrieben wird, verdichtet Martin Walser Erfahrung und Empfindung«, sagt Literaturkritiker Denis Scheck und spricht mit dem Jubilar übers Erfahren, Empfinden und Schreiben.

Mi. 29.03.17 / Beginn: 20:00 Uhr / Roter Saal / Eintritt: 13,-/11,- € | Mitglieder: 9,- €
Tickets hier online kaufen

Eine Veranstaltung des Literaturhaus Köln e.V.

Das COMEDIA Theater fühlt sich der Erinnerungskultur verpflichtet. Wir spielen für unser junges
Publikum Stücke wie „Schwarze Milch oder Klassenfahrt nach Auschwitz“ und „Edelweißpiraten“.

 


TERMINE

DatumName
Mi

29.03.2017
20.00

Martin Walser: „Ich bin das innerste meiner Welt“ - Martin Walser im Gespräch
Infos