Thomas Freitag

Europa – der Kreisverkehr und ein Todesfall

Kabarett

Europa! Was für ein erstaunlicher Erdteil! Ein Kontinent, der die Philosophie erfunden hat, die moderne Wissenschaft entwickelt und die Menschenrechte formuliert hat ... und der es heute schafft, auf über 3000 Seiten zu erklären, wieviel Wasser maximal durch einen Duschkopf fließen darf. Europa ist eine große Idee. Die Idee eines Hauses, in dem 28 verschiedene Nationen (je nach Laune vielleicht auch nur 27) zusammenleben und zusammenarbeiten. Wobei jeder, der mal versucht hat, in einer WG mit nur drei Leuten einen Spülplan zu entwickeln, ahnt: Das wird sauschwer! Europa steht nicht gut da im Moment. Früher suchten hier Touristen aus Übersee nach den Resten der alten Ruinen. Heute scheint Europa selbst die größte Ruine zu sein.

„...jetzt präsentierte Thomas Freitag sein neues Kabinettstück „Europa – der Kreisverkehr und ein Todesfall“ – und damit nach „Der kaltblütige Herr Schüttlöffel“ erneut herausragendes Theaterkabarett allererster Güte. (…) Natürlich bietet Europa dem Satiriker wunderbare Angriffsflächen und Freitag spart selbstverständlich nicht mit klugem Spott. Den verteilt er auf verschiedene Rollen, die er als talentierter Schauspieler natürlich selbst überzeugend spielt.“ ALLGEMEINE ZEITUNG MAINZ



Sa. 18.11.17 / Beginn: 20:00 Uhr / Roter Saal / 19 EURO*, 13 EURO* erm.
(*zzgl der jew. VVK-Gebühr)
Tickets hier online kaufen oder bei KölnTicket


TERMINE

DatumName
Sa

18.11.2017
20.00

Thomas Freitag: Europa – der Kreisverkehr und ein Todesfall
Infos


Karten bestellen

Zusatzinfos

Thomas Freitag „Der kaltwütige Herr Schüttlöffel“