Die Wanze

Ein Insektenkrimi von Karin Eppler und Gerd Ritter (10+)

"Ich heiße Muldoon, Wanze Muldoon. Ich bin Schnüffler – Privatdetektiv. Und wenn ihr es genau wissen wollt: ich bin der beste Schnüffler im gesamten Garten."

In diesem Garten passieren seltsame Dinge: Seit einiger Zeit verschwinden Insekten. Einfach so. Irgendwas stimmt auch nicht mit den Ameisen, und außerdem lässt sich die Spinne auf der Terrasse blicken – sehr merkwürdig das alles. Aber Wanze Muldoon wäre nicht der beste Schnüffler unter den Insekten, wenn er die Sache auf sich beruhen lassen würde ...

Das Solostück von Karin Eppler ist Krimi-Parodie und Fabel, außerdem spannungsgeladenes Erzähltheater mit viel Situationskomik in einem.


Die Derniere des Stückes war am 2. Oktober 2012.

 

Mit. Burghard Braun
Regie. Karin Eppler

Dauer. ca. 60 Minuten

Pressestimmen

"Burghard Braun legt ein enormes Tempo vor, hat aber dennoch Raum für die Charakterisierung unzähliger Figuren. Karin Eppler, die im letzten Jahr mit 'Ellis Biest' den Kölner Kinder- und Jugendtheaterpreis gewann, arrangierte die furiose Detektivgeschichte und schreib mit Gerd Ritter die Bühnenfassung." KÖLNISCHE RUNDSCHAU

"Der Schauspieler Burghard Braun verwandelt sich vom Käfer in eine Schabe und andere sechsbeinige Kreaturen. Fast ohne Requisiten stellt er alle Insekten dar, allein durch seine Gestik, Mimik und Sprechmodulation. Ein faszinierendes Schauspiel und eine tolle Leistung!" KÄNGURU

nach Paul Shipton