Schwestern

Eine besondere Nacht (8+)

Mathilde bekommt jede Nacht Besuch von ihrer jüngeren Schwester Zus. Dann lachen die beiden und toben, sie spielen, streiten und schweigen gemeinsam. Sie tun, was sie stets miteinander getan haben: Zwei Schwestern, die sich mögen und die ganze Nacht Zeit füreinander haben.
Anders als früher ist, dass Zus von Engeln erzählt, dass sie wundersame Musik hört und für alle anderen unsichtbar ist. Denn Zus lebt nur noch in den Gedanken ihrer großen Schwester. Zus besucht Mathilde nachts, damit Mathilde endlich aufhören kann zu trauern – und das erreicht sie in dieser besonderen Nacht.

 

Schauspieler. Dorothee Föllmer und Rebecca Madita Hundt
Regie. Rüdiger Pape
Musik. Bernd Keul
Bühne. Flavia Schwedler
Kostüme. Regina Rösing


Dauer. ca. 70 Minuten


Pressestimmen

"Inszeniert von Rüdiger Pape, gelingt an diesem Vorabend in der COMEDIA ein ungeheuer intensives und lebensweises Stück Theater. (...) Dorothee Föllmer und Rebecca Madita Hundt spielen das natürlich, frech und voller Charme, es ist eine Freude, ihnen zuzusehen." AKT

"Theo Fransz schildert Verlust, Abschiednehmen und Erinnern als wichtige Erfahrungen – und nimmt so dem schweren Thema das Bedrückende." LIPPE AKTUELL

von Theo Fransz