Manuel Moser

Manuel Moser, Jahrgang 1978, absolvierte im Juni 2007 erfolgreich die Arturo Schauspielschule in Köln. Bereits seit 2004 steht er auf der Bühne, zum ersten Mal für das Musical "Am laufenden Band" in der Kölner Theaternacht und dann in verschiedenen Produktionen des Consol Theaters Gelsenkirchen und der Studiobühne Köln. So war er u.a. in "Nathan" und in "Blut am Hals der Katze" zu sehen.
Manuel Moser arbeitet als Schauspieler, Sprecher und Moderator und spielt seit April 2009 in der Deutschen Erstaufführung von "Clyde und Bonnie" unter der Regie von Ulrike Stöck. Weiterhin stand er seit November 2009 in der Inszenierung von "Die fürchterlichen Fünf", dem Kindermusical zur Weihnachtszeit nach dem gleichnamigen Bilderbuch von Wolf Erlbruch, auf der Bühne des COMEDIA Theaters. Außerdem spielte er in den  Jugendstücken "Patrick anderthalb2 und "Dunkles Land". Aktuell ist er in dem Kinderstück Emil und die Detektive zu sehen. 2012 war er für den Kölner Darstellerpreis nominiert.

Das Kinderstück Hasenland, Manuel Mosers erste Regiearbeit am COMEDIA Theater, feierte im Februar 2013 Premiere. Desweiteren führte er Regie im Recherchestück Taksi to Istanbul, welches 2014 für den Kölner Kinder und Jugendtheaterpreis nominiert wurde. Seine Regiearbeit in der Spielzeit 14/15 am COMEDIA Theater ist die Inszenierung Stadt Land Baum. Außerdem führt er Regie in der Inzseierung Kuckucksei.


Zurück