NERO

Ein Schritt zusammen ins dunkle Blau

Performance über Dunkelheit für Kinder zwischen 2 und 5 Jahren

Wenn man nachts von einer Bergspitze aus in den Himmel schaut, ist das dunkle Blau zu sehen und das Licht, das von den Sternen kommt.
Das ist der Moment, um die Fantasie auf Reisen zu schicken. Um zu erleben, wie das dunkle Blau die Grenzen zwischen dem eigenen Körper und der Umgebung verwischt. Die Dunkelheit wird zu einer Leinwand, auf die ein jeder seine Gedanken und Gefühle projizieren kann. Die kleinen Zuschauer werden an die Hand genommen und ermutigt, einen Schritt ins Unbekannte zu wagen.
NERO ist nicht nur eine Performance, es ist eine Entdeckungsreise für Kinder und Eltern, die ein anderes Licht auf die Dunkelheit wirft.

Sa. 01.09.18 | Beginn: 16:00 Uhr | Grüner Saal
So. 02.09.18 | Beginn: 16:00 Uhr | Grüner Saal


„Im blau-weißen Schein zweier Taschenlampen werden in gleichbleibendem Tempo persönliche Details freigelegt: Schuhe, Hände, Hosenbeine. Dieses körpernahe Detektiv- und Selbsterkennungsspiel befriedigt die kindliche Entdeckerlust und gibt den Kindern Sicherheit: in der Dunkelheit, in der sich alles Beständige aufzulösen scheint, sind ihre Körper eine verlässliche
Konstante.“
Christine Matschke

Von und mit: Alfredo Zinola & Maxwell McCarthy
Musik: Marin Zivkovic
Licht: Marek Lamprecht
Dramaturgie: Parwanhe Frei
Foto / Video: Sacha Jennis/Telémachos Alexiou

Dauer: ca. 35 Minuten

Ein Produktion von Alfredo Zinola, ko-produziert mit: STORMOPKOMST Festival Turnhout (BE), Quartier am Hafen Köln, Z.A.I.K. curated by the MichaelDouglas Kollektiv
Unterstützt von: SCHAUBUDE Berlin Theater, Fondazione T.r.g. Onlus Turin (IT) und Think Big! Festival München
Gefördert durch: Fonds Darstellende Künste e.V., Kunststiftung NRW und RheinEnergieStiftung Kultur.


TERMINE

DatumName
Sa

01.09.2018
16.00

NERO
Infos
So

02.09.2018
16.00

NERO
Infos