Auf der Greifswalder Straße

Abschlussprojekt Erwachsene

von Roland Schimmelpfennig

Sie begegnen sich zufällig, gehen aneinander vorbei oder berühren sich flüchtig: Menschen in einer Großstadt – auf der Suche nach dem Glück, der Zeit, der Realität oder nach einem Sinn. Im eigenen Dasein eingekapselt, sprechen sie für und von sich und nur manchmal miteinander.
Auf der Greifswalder Straße laufen ihre Fäden zusammen, die zum Zerreißen gespannt sind. Sie durchkreuzen die Alltäglichkeit einer modernen Gesellschaft, deren Träume, Sehnsüchte und Abgründe aus innerer Leere entstehen. Die Dramatik spitzt sich zu, die Flucht vor dem Schicksal ist unmöglich. Liebe ist unmöglich, der Tod unabwendbar.

Mit. Miriam Baursch, Engelbert Becker, David Best, Nina Dobbertin, Elif Droullier, Sam Gerst, Astrid Glöckner, Paulina Krause, Ariel Lasry, Tracy Mittelmann, Johanna Römer, Nico van Hamme

Regie. Peter Meinecke

Foto. Ingolf Flickr.com, Richard Meyer

 

Mo. 08.01.18 / Beginn: 19.30 Uhr / Roter Saal / 12 EUR0, 10 EUR

Tickets hier online kaufen oder bei KölnTicket

Di. 09.01.18 / Beginn: 19:30 Uhr / Roter Saal / 12 EUR0, 10 EUR

Tickets hier online kaufen oder bei KölnTicket

 


TERMINE

DatumName
Mo

08.01.2018
19.30

Auf der Greifswalder Straße
Infos


Karten bestellen

Di

09.01.2018
19.30

Auf der Greifswalder Straße
Infos


Karten bestellen