Westwind 2018

Das 34. Theatertreffen NRW für junges Publikum

Wem gehört die Welt?

Mit dieser Frage hat das COMEDIA Theater das Rahmenprogramm des diesjährigen WESTWIND Festivals überschrieben. Und so thematisieren die Internationalen Gastspiele virtuoses Kräfte - messen in EXTRÊMITÉS/F oder ein Leben in Armut am Rande der Stadt in dem poetischen Stück MBUZENI/FRAG DIE GÖTTER/Südafrika. Vom Krieg in einer absurd zugespitzten Form erzählt OORLOG (WAR)/NL – so versponnen und altersgerecht, wie vielleicht nur Niederländer das können. Jessica Wilson / Australien arbeitet über drei Wochen mit Kindern und Familien in Köln: In I SEE YOU LIKE THIS kreieren Kinder ihren Eltern ein neues Gesicht.

Wem gehört das Theater?

Den Kern des Festivals WESTWIND bilden die Aufführungen aus NRW und ihr Publikum, die Kinder und Jugendlichen aus Köln. Eine Woche lang treffen im COMEDIA Theater und im DEPOT Mülheim die Theatermacher*innen ihr Publikum, diskutieren die Fachleute mit Kindern und Jugendlichen, begegnen lokale und internationale Künstler*innen der Next Generation. Sie alle erobern das Haus – und machen es zu einem pulsierenden Festivalort.

Weitere Informationen finden Sie unter www.westwind-festival.de

Förderer, Unterstützer, Partner: Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, Kunststiftung NRW, Stadt Köln, RheinEnergieStiftung Kultur, NRW KULTURsekretariat Wuppertal. Internationales Besucherprogramm, Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepubli Deutschland, Assitej, Zukunftsakademie NRW, Kölner Jugendring, Universität Duisburg, Schauspiel Köln