Programm

Mbuzeni

Mbuzeni

Die südafrikanische Produktion von Koleka Putuma & Ensemble, Bestandteil des Festivalprogrammes beim ASSITEJ Weltkongress, richtet sich gegen die Stereotypisierung dunkelhäutiger Frauen.

Der Bär, der nicht da war

Der Bär, der nicht da war

„Der Bär, der nicht da war“, Theater Marabu, erzählt lustvoll und philosophisch von der Suche nach der eigenen Identität und der Freude an der (Selbst-) Erkenntnis.

Max & Moritz

Max & Moritz

Wilhelm Buschs Klassiker neu verpackt von der Kölner Performance-Gruppe pulk Fiktion.

Extrémités

Extrémités

Die französische Gruppe Inextremiste präsentiert eine spektakuläre Artistik-Show – nicht, ohne eine mit schwarzem Humor getränkte Gesellschaftsstudie abzuliefern.

meet me

meet me

meet me, eine Produktion der Burghofbühne Dinslaken, erzählt die Geschichte von Shaya, der sich zusammen mit Feda ein Zimmer in einer Flüchtlingsunterkunft in Norwegen teilt.

Oorlog (War)

Oorlog (War)

Das niederländische Theater Artemis zeigt in einer slapstickartigen Komödie die Unbegreiflichkeit des Krieges auf.

SEINS.Fiction

SEINS.Fiction

In ihrer Produktion SEINS.fiction stellt sich die Essener Gruppe TOBOSO die Frage, was wir eigentlich wirklich wissen ...

Das besondere Leben der Hilletje Jans

Das besondere Leben der Hilletje Jans

Mit pointiertem Witz entwirft das Ensemble des echtzeit-theaters ein zeitloses Stück über Gleichberechtigung und Freiheit.

Bin ich rechts?

Bin ich rechts?

Das Klassenzimmerstück „Bin ich rechts?“ des Treibkraft Theaters Hamm fragt, wie politische Haltung und politische Lager entstehen. Sorgen und Ängste werden offen an- und ausgesprochen und gemeinsam nach Lösungen gesucht.

Dein Name

Dein Name

Dein Name ist eine Produktion des Theater Oberhausen, die sich an das ganz junge Publikum wendet und dadurch dem Theater neue Formen ermöglicht.

Helden

Helden

Sechsarmige Krieger, Riesen und andere phantastische Völker erobern die Bühne! Unterstützt durch einen jungen Chor befragt subbotnik den Begriff des Helden.

Stille

Stille

In Stille, ein Stück vom :Sabine Seume. Ensemble, verschmilzt der Tanz, die Musik, das sparsam eingesetzte Video und die Idee der schwebenden Elemente miteinander.

Unter W@sser

Unter W@sser

Das Schauspiel Essen präsentiert ein faszinierendes und zugleich schockierendes Stück über die Einsamkeit des Erwachsenwerdens und die Macht(losigkeit) des Einzelnen im Internet.

The Art Piece

The Art Piece

Das Performancetheater Fetter Fisch ergründet in seinem Stück den Begriff der Kunst. Dort, wo die Sprache aufhört, beginnt sprachlose Menschlichkeit.

PLAY GALILEI

PLAY GALILEI

Die Produktion des WESTWIND-Gastgebers über den Wert der Wahrheit läuft außer Konkurrenz.

I see you like this

I see you like this

Das interaktive Fotoprojekt von Jessica Wilson erlaubt Kindern, ihre Eltern zum Objekt ihrer eigenen Vorstellungskraft zu machen.

Wir sind Poeten: U20 Poetry Slam

Wir sind Poeten: U20 Poetry Slam

Schon im April hat Florian Cieslik für das Westwind Festival einen Slam-Workshop im COMEDIA Theater durchgeführt – jetzt ist Gelegenheit für alle, am Abend der Festivalparty nochmal so richtig durchzustarten. Ihre Stimme, Ihre Zeilen, und die Frage für unser aller Ohren: WEM GEHÖRT DIE WELT?