PhilharmonieVeedel Baby

Şenglo menglo qaliçenglo
PhilharmonieVeedel Baby

»Şenglo menglo qaliçenglo!« werden die drei Geißlein von ihrer Mutter gerufen, aber da sind sie schon über alle Berge. Sie folgen dem Ruf der weisen Wölfin und den nahen und fernen Klängen aus der Traum-Berg-Welt Mesopotamiens. Mit den Stimmen und Instrumenten des Avîan Quartet werden die drei Geißlein und die Wölfin zum Leben erweckt. Sie begeben sich auf eine wundersame musikalische Reise, auf der Berge, Täler, Wälder, aber auch Tautropfen und die Morgensonne zu sanglich-tänzerischen und jazzig-improvisierten Melodien, u. a. aus Armenien, der Türkei, Iran, Irak und dem Balkan, erklingen.  

Die tiefe Leidenschaft zu kurdischer Folklore, der Kultur Mesopotamiens und das versierte Musizieren und Improvisieren auf Streichinstrumenten verbindet die kurdische Geigerin Nure Dlovani, die slowakisch-österreichische Violinistin Zuzana Leharová, die russische Geigerin und Bratschistin Margarita Rumyantseva und die deutsche Cellistin Beate Wolff. Zusammen sind sie das Avîan Quartet.

Aviân Quartet
Nure Dlovani Violine, Stimme (Geißlein)
Zuzana Leharová Violine, Stimme (Geißlein)
Margarita Rumyantseva Viola, Stimme (Geißlein)
Beate Wolff Violoncello, Stimme (Wolf)

Montag, 4. November 2024 | Vorverkauf startet am 05.09.24

Tickets für 11 Uhr

Tickets für 14 Uhr