UA
6+

was wäre wenn

Koproduktion mit TOBOSO, Essen
was wäre wenn

was wäre wenn

Was wäre, wenn ich ein:e Löwe:Löwin wäre? Und du ein:e König:in? Und was, wenn es hier drin schneien würde? Nicht, weil ein Loch in der Decke ist, sondern einfach so. Und dann wäre morgen Weihnachten. Nicht im Spiel, sondern in echt! Mit Ferien und Geschenken und allem.

Was wäre, wenn das Echte ein Spiel und das, was wir uns ausdenken, Wirklichkeit wäre? Was, wenn alles passieren könnte? Alles Vorstellbare und alles Unvorstellbare! Jetzt und hier! Das Licht geht an, wenn ich den Wasserhahn aufdrehe. Das Glas geht nicht kaputt, wenn ich es auf den Boden fallen lasse. Ein Kamel spaziert herein. Alle singen für mich ein Lied. Weil ich der erste Mensch auf dem Mars bin. Oder der einzige auf der Welt. Oder einfach so. Was wäre, wenn wir die Rollen tauschen? Wäre dann etwas anders? Was wäre, wenn es noch Dinos gäbe? Und wenn ich entscheiden könnte, wie das hier weiter geht? Was wäre dann? Wer wäre ich dann? Und dann?

Das freie Ensemble TOBOSO geht auf eine wilde Reise zu den Grenzen dessen, was wir für möglich halten und was tatsächlich möglich wäre, wenn wir es für möglich hielten.

Seit 2013 entwickelt das spitzengeförderte Ensemble TOBOSO aus Essen unkonventionelle Theatererlebnisse für junges Publikum. In gemeinsamen Recherchen mit Jugendlichen suchen Performer:innen, Dramaturg:innen und Theaterpädagog:innen nach kreativen, authentischen Spielformen, in denen Theater zu einem individuellen Entdeckungsraum werden kann.

Inszenierung Fabian Sattler
Dramaturgie Anna Stegherr
Theaterpädagogik Sarah Modeß

Termine

  • Sa 23.04.2022
    18:00 Uhr
    Tickets
  • So 24.04.2022
    16:00 Uhr
    Tickets
  • Di 26.04.2022
    10:00 Uhr
  • Mi 27.04.2022
    10:00 Uhr
  • Do 28.04.2022
    10:00 Uhr
  • Di 17.05.2022
    10:30 Uhr
  • Do 19.05.2022
    10:30 Uhr

Tickets für Schulvorstellungen



 Heike KlingeSusanne Brandhorst
Telefon 0221 888 77 333
gruppen@comedia-koeln.de