UA
15+

Werther in Love

Frei nach „Die Leiden des jungen Werther“ von Johann Wolfgang von Goethe
Werther in Love

Wir spielen ein Spiel | von Daniel Ratthei 

„Er ernährt sich vegan. Er hasst bestimmte Musik. Er verabscheut Leute seines Alters. Er liest. Einen Joint raucht er ab und zu, Sport treibt er nicht. Er hat moralische Grundsätze, die er aber selber nicht definieren kann.“ Man könnte meinen, bei dieser Beschreibung handele es sich um einen zeitgeistigen Hipster. Mitnichten. Es ist Wilhelm, der seinen besten Freund Werther so beschreibt. Werther, der sich unsterblich in Lotte verliebt, die aber leider schon an Albert vergeben ist...

Daniel Ratthei erzählt in seiner Werther-Fassung von heutigen, jungen Menschen und schafft damit eine Projektionsflächen für ein Publikum, das in den sozialen Medien genauso zu Hause ist wie in der analogen Welt. Einer Welt, in der unerfüllte Liebe noch genauso schmerzt, wie vor 250 Jahren ...

Der Regisseur Manuel Moser macht daraus eine rasante Inszenierung voller Witz und Drama, die sowohl für Jugendliche als auch für Erwachsene geeignet ist.

Dauer ca. 70 Minuten

Besetzung Gareth Charles, Laura Thomas, Maximilian von Ulardt
Inszenierung Manuel Moser
Bühne und Kostüm Maurice Domini Angrés
Bühnenbau Michael Abrazzo Blattmann
Musik Öğünç Kardelen
Video Florian Karner
Dramaturgie Anna Stegherr
Theaterpädagogik Hanna Westerboer

Pressefotos zum downloaden finden Sie hier.


Bei dieser Vorstellung wird Stroboskoplicht eingesetzt.



    Diese Produktion ist für Tour buchbar.
    Kontakt: Katja Winke
    0221 888 77 313
    katja.winke@comedia-koeln.de


    Pressestimmen

    Werther in Love

    Werther in Love

    Werther in Love

    Werther in Love

    Werther in Love

    Werther in Love

    Werther in Love

    Werther in Love

    Werther in Love

    Werther in Love

    Werther in Love

    Werther in Love

    Werther in Love

    Werther in Love

    Werther in Love

    Werther in Love