Sarah Modeß

Sarah Modeß wurde 1990 in Bielefeld geboren. Nach ihrem FSJ Kultur am Theater absolvierte sie ein Bachelorstudium der Kultur- und Medienpädagogik an der Hochschule Merseburg. Anschließend arbeitete sie an unterschiedlichen theaterpädagogischen Projekten mit u.a. am TPZ Hildesheim sowie am Theater Bielefeld. 2013 nahm Sarah Modeß ihr Masterstudium der Theaterpädagogik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg auf, was sie 2016 erfolgreich abschloss. Im Rahmen ihres Studiums war sie für den Kreativhaus e.V. in Berlin tätig und begleitete dort theaterpädagogisch die „Theatermacher“, ein Projekt mit arbeitssuchenden Menschen. Darauf folgten zwei Spielzeiten am Badischen Staatstheater Karlsruhe, an dem Sarah Modeß als Theaterpädagogin für Oper & Ballett beschäftigt war. In den Spielzeiten 2017/18 sowie 2018/19 war sie dann als Künstlerische Leitung der Jungen Bürgerbühne sowie als Theaterpädagogin am Jungen Nationaltheater Mannheim engagiert. Im Rahmen dieser Tätigkeit wurde ihre Jugendclub-Inszenierung „achtmalbesseralsdu“ 2018 zum 28. Bundestreffen „Jugendclubs an Theatern“ eingeladen. Seit der Spielzeit 2019/20 ist Sarah Modeß als Theaterpädagogin am COMEDIA Theater Köln.