Adrian Kraege

Schauspieler

Adrian Kraege wurde 1989 in Wiesbaden geboren. Nachdem er für einige Semester Psychologie und Soziologie studierte, entschloss er sich seiner Leidenschaft dem Schauspiel nachzugehen. 2010 begann er ein Studium an der staatlich anerkannten Wiesbadener Schule für Schauspiel, die er 2013 erfolgreich abschloss. Schon in dieser Zeit war er Gast am Schauspiel Frankfurt in Günter Krämers Inszenierung „Salome“. Nach dem Abschluss der Schauspielschule ging Adrian Kraege nach Köln, wo er in verschiedenen Film- / Fernsehproduktionen, unter anderem für das ZDF,  sowie für Werbespots vor der Kamera stand. 2018 kehrte Adrian Kraege, der Gitarre, Schlagzeug und Bass spielt, ans Theater zurück. Im Theater Center Forum Wien stand er in der Komödie „Wer heiratet schon freiwillig?“ in der Regie von Erich Martin Wolf auf der Bühne.

Von 2018 bis 2020 gehörte Adrian Kraege zum festen KJT-Ensemble des Westfälischen Landestheaters.

Neben seiner Tätigkeit als Schauspieler, macht er Musik unter dem Namen „Kraege“.

Am COMEDIA Theater ist er im Stück "Würfelgeklimper" zu sehen.