Marie Anjes Lumpp

← zurück

Marie Anjes Lumpp

Schauspielerin


Marie-Anjes Lumpp studierte Schauspiel, Gesang und Tanz an der Folkwang Universität in Essen.
Sie war Preisträgerin beim Bundeswettbewerb Gesang in der Kategorie Musical, und ist seither in Hauptrollen vieler Musical- und Schauspielproduktionen zu sehen. 2013 stand sie u.a als Elle Woods in der europäischen Erstaufführung „Natürlich Blond“ im Ronacher Theater Wien auf der Bühne. Es folgten Stücke wie „Street Scene“(MIR), „Das Wunder von Bern“ (UA Stage Theater an der Elbe), „A Christmas Carol“(Staatsschauspiel Dresden). Für ihr komödiantisches Spiel in der Rolle der Lois Lane im Musical „kiss me kate“ erhielt sie 2014 den Hersfeldpreis und war in der selben Rolle am Anhaltischen Theater Dessau zu erleben. Seit 2012 ist Marie-Anjes immer wieder Solistin in der MusiKabaretTalk-Sendung „Schlag auf Schlag“(WDR5) u.a. mit dem WDR Funkhausorchester. Bei den Thunerseespielen 2016 verkörperte Sie die Titelrolle in „sugar-manche mögens heiss“, 2017 Amber von Tussle in „hairspray“ an der Oper Dortmund.
In „der kleine Horrorladen“,“Tschick“,“Im weissen Rössl“ oder als Helena in „eine Sommernacht“ war sie immer wieder bei den Burgfestspielen Mayen zu erleben.

Zusammen mit einer Kollegin gründete Sie 2018 das sogenannte DREISPAtENKABARETT: „Lumpp&Meier“.

Holk Freytag holte Marie-Anjes als Gretchen in Faust 1 20/21 ans Goethe-Theater Bad Lauchstädt. In Ihrer Wahlheimat Köln ist sie ab Herbst neben „Monsta“ am COMEDIA Theater auch im Kölnmusical „Himmel und Kölle“ in der Volksbühne am Rudolfplatz zu sehen. Mit „Mama ohne Plan“ bringt Sie außerdem ein kanadischen Comedystück nach Deutschland, welches im Atelier Theater Premiere feiern darf.