Sima Laux

Sima Laux

Schauspielerin

Sima Laux wurde 1998 in Wuppertal geboren. Dort hat sie vier Jahre am Kinder- und Jugendtheater Wuppertal bei mehreren Produktionen auf der Bühne gestanden. Im Rahmen ihrer Ausbildung spielte sie in der Produktion „Mitwisser“ unter der Regie von Annette Müller sowie „eine Odyssee“ im Casamaxx Theater. Im Sommer 2021 beendet sie ihr Schauspielstudium an der Theaterakademie Köln mit Diplom.
Seit 2018 ist sie festes Ensemble Mitglied des jungen Kölner Performance Kollektivs „Freakademy Cologne“ in dem sie auch seit 2020 fest als Produktionsleitung aktiv ist.
Außerdem war sie zu sehen in: „Das Rote Kollektiv“ 2018 und „Psychotraumatologieinstitut“ 2019.
Die „Freakademy“, eine junge Künstlergruppe unterschiedlicher Bereiche, spezialisiert sich auf experimentelle und transmediale Theaterproduktionen in düsterer Ästhetik.
Vor der Kamera war sie bei diversen Kurzfilmen und Fernsehproduktionen als Schauspielerin beteiligt. Außerdem arbeitet sie als Singer/Songwriterin und seit ca. einem Jahr an ihrem ersten Album.

Sima Laux ist am COMEDIA Theater erstmalig in „20.000 Meilen unter dem Meer“ zu sehen.