Fabian Sattler 


Gebürtig aus der schwäbischen Provinz, lebt Fabian in Essen. Ausgangspunkt dafür war das Schauspielstudium an der Folkwang Universität der Künste, später die Möglichkeit, im Ruhrgebiet für das Theater noch Brachland aufspüren zu können. So formt er als künstlerischer Vorstand seit 2012 das Maschinenhaus Essen zu einem Residenzort, an dem Künstler:innen aller Sparten frei recherchieren und produzieren können. U.a. hat er hier das »FULL SPIN International Physical Theatre Festival« als eine Plattform für physisches Theater in Deutschland ins Leben gerufen und entwickelt das Haus unter dem Titel "Theater der kommenden Generationen" zu einem experimentierfreudigen, partizipativen Theater- und Begegnungsort für Künstler:innen und jungen Menschen.

Als Schauspieler, Sprecher und Regisseur arbeitet er in unterschiedlichen Kontexten: an Stadttheatern, in Hörspielen für den WDR und den Deutschlandfunk, vor allem aber in freien Theaterproduktionen.
Fabian ist Mitbegründer und künstlerischer Leiter von TOBOSO. TOBOSO entwickelt unkonventionelle Theatererlebnisse für junges und altersgemischtes Publikum, die authentische Entdeckungsräume zu erschließen suchen. TOBOSO erhält derzeit die Spitzenförderung Kinder und Jugendtheater des Landes NRW. "was wäre wenn" ist seine erste Arbeit am COMEDIA Theater.