Frederik Hochheimer

Frederik Hochheimer, 1986 in Recklinghausen geboren, hat Theaterpädagogik (Bachelor of Arts) an der Hochschule Osnabrück studiert. Er arbeitet als freier Theatermacher, Theaterpädagoge und Schauspieler und seit 2016 zusammen mit dem echtzeit-theater aus Münster. Bei echtzeit hat er assistiert, Regie geführt („Wahrhaft krumme Balken“, 2018) und ist Spieler/Performer in der Produktion „IKAR – zu Wasser, zu Lande, in der Luft“ (2020).

Dabei und daneben interessiert er sich für den Vorgang der Kommunikation zwischen Zeigenden und Guckenden: wo entsteht eigentlich das Theater? 2019 war er Stipendiat des „NRW Nachwuchsstipendium: Freie Kinder- und Jugendtheater“, in dessen Rahmen er sich mit Rezeptionsforschung im Theater für ein junges Publikum auseinandergesetzt hat.