Raphael Souza Sá

← zurück

Raphael Souza Sá

Raphael Souza Sá wurde 1986 in Coronel Fabriçiano (Brasilien) geboren. Nach seinem Abitur in Münster begann er 2009 seine Schauspielausbildung in Köln, die er 2012 abschloss.

An der Volksbühne Berlin trat er sein erstes Engagement nach seiner Ausbildung an. Ab 2013 war er als freischaffender Schauspieler in Deutschland, Österreich und Russland tätig. Zu seinen Wegstationen zählen u.a. das Nationaltheater Mannheim, die Wiener Festwochen (Nestroy Spezialpreis „Wir Hunde/Us Dogs“), das Kresch-Theater in Krefeld und das Schauspielhaus Hamburg. Raphael arbeitete unter der Regie von SIGNA, dessen Ensemble er von 2013 - 2018 angehörte. Als letztes war er in der Rolle des "Jacob" in "Des Kaisers neue Kleider" am Theater Krefeld Mönchengladbach zu sehen. In der Produktion „Time Out“ steht er zum ersten Mal auf der Bühne des COMEDIA Theaters.