Tashina Mende

Tashina Mende ist Schauspielerin und Pantomimin. Ihre Ausbildung erhielt sie bei TheaterTotal in Bochum, an der Bewegungstheaterschule Scuola Teatro Dimitri in der Schweiz und in einer 3-jährigen Pantomimeausbildung an der Etage in Berlin. Sie ist in zahlreichen Produktionen in Berlin und Münster sowie in internationalen Projekten als Performerin aktiv. Unter anderem auf internationalen Theaterfestivals wie dem KIFT-Keochang International Festival of Theatre, Korea (2010), auf dem Mime Festival Zero Point in Prag (2012), auf dem Straßentheaterfestival berlinlacht (2014), sowie auf dem 100Grad-Festival, Berlin (2014). Sie ist Gründungs-Mitglied des Pantomime-Kollektivs „Wurmpüree Deluxe“ und des Straßentheater-Duos „Due Con Rad“. Zusammen mit der Illustratorin Anais Edely erfand sie „Amimation“ - eine Fusion aus Mime und Illustration. Unter anderem tourte sie einige Monate in der Hauptrolle mit dem Kindertheaterstück „die 9. Sinfonie der Tiere“ der Nimmerland Theaterproduktion, performte in der Produktion „Dimensionsbetrachtung“ in den Uferstudios, Berlin; erfand mit der Performance-Formation „Orten“ den Außenraum des Felix-Nussbaum-Hauses in Osnabrück neu und spielte in der Produktion „Theater macht Aah!“ am Jungen Theater Münster. Seit 2019 ist sie im Ensemble der Freuynde & Gäsdte Theaterproduktion, Münster. Seit vielen Jahren arbeitet sie in verschiedenen Kontexten als Theaterpädagogin, unter anderem für die Jugendkunstschule des Kreativhauses, Münster. Sie liebt es Menschen auf spielerische Art und Weise zu begegnen und erforscht nebenbei die vielfältigen Möglichkeiten (non-)verbaler Kommunikation. Für die Produktion „Ikar“ steht sie als Teil des echtzeit-theater Ensembles auf der Bühne des COMEDIA Theaters.