Johann Bae

Tänzer & Kollektivleiter

Johann Bae wurde im Jahr 1995 im tiefsten Ruhrpott in der Stadt Bochum geboren. Dort fand er mit 13 Jahren den ersten Kontakt zum Tanz, der ihn seither nicht mehr verlassen hat. Seine Tanzpraxis wurzelt stark in der Urbanen Tanzkultur, die ihm neben einer Vielzahl von Tanzstilen auch kulturelle Werte, ein soziales Miteinander und eine Grundlage für seine Lehr- und Lernmethoden mitgegeben hat.   

Seit 2017 arbeitet Johann Bae als professioneller Tänzer in diversen Disziplinen, u.a. im Bühnentanz, in performativen Kontexten und in der Tanzvermittlung. Gleichzeitig studierte er an der Deutschen Sporthochschule Köln erfolgreich den Bachelorstudiengang "Sport- und Bewegungsvermittlung". Auf Grundlage der Zusammenarbeit mit verschiedenen Institutionen, wie beispielsweise dem Tanzhaus NRW, dem Schauspielhaus Köln und dem Comedia Theater Köln und der Kooperation mit dem Tanzkollektiv nutrospektiv sammelte Johann autodidaktisch eine Vielzahl an Erfahrungen, die er als Quereinsteiger im Bereich Tanz einsetzt.  

In seiner künstlerischen Arbeit liegen ihm drei Dinge am Herzen: Die Freude am Schaffen, Verbundenheit und Integrität.

An der COMEDIA leitet er seit der Spielzeit 23/24 das Kollektiv "Urbanist*innen".