Laura Cadio

Laura Cadio, geboren 1984 in Heidelberg, lebt in Nantes. Nach einer Ausbildung als Jugend- und Heimerzieherin und einem längeren Aufenthalt in Mexiko, arbeitete sie von 2009 bis 2015 am GRIPS Theater, Berlin. Parallel hierzu absolvierte sie das Studium des Kultur- und Medienmanagements an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Neben der Betreuung von Produktionen des GRIPS Theaters lag ihr Schwerpunkt in der Stückentwicklung mit Jugendlichen und bei der außerschulischen Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen in und um das Theater herum.

Das von ihr mitentwickelte und ausgeführte interdisziplinäre Theaterprojekt "Schatzsuche" wurde mit dem "Kinder zum Olymp"-Preis ausgezeichnet. Seit 2009 arbeitet sie als freie Künstlerin und Kulturvermittlerin in unterschiedlichen Kontexten. Unter anderem im Rahmen des Kulturagenten Programms, in Zusammenarbeit mit dem Goethe Institut, dem Deutschen Theater Göttingen, dem Internationalen Literaturfestival Berlin, der Freien Universität Berlin (FU) und dem Jungen Schauspielhaus Düsseldorf. Seit 2017 arbeitet sie mit performing:group und ist als Theatervermittlerin an der Produktion „Spectacular Failures“ beteiligt.