Moritz Fleiter

Choreographie

Moritz ist in Essen geboren und aufgewachsen. Während seines Physical Theatre-Studiums an der Folkwang Universität der Künste entwickelte er mehrere Eigenarbeiten. Seine Abschlussarbeit (2011) wurde mit dem Folkwangpreis ausgezeichnet. Er spielte für die Tonhalle Düsseldorf, am Hessischen Landestheater Marburg, an der Landesbühne Nord in Wilhelmshaven, bei den Gandersheimer Domfestspielen, am Consol Theater Gelsenkirchen und bei den Freilichtspielen Schwäbisch Hall. 

In allen Bereichen seiner Arbeit sucht er neue Wege, um Bewegung und Spiel miteinander zu verknüpfen und so eigene Formen für die Bühne zu entdecken.

"was wäre wenn" ist seine erste Arbeit am COMEDIA Theater.