Pia Löbbert

Regieassistenz


Pia Maria Löbbert, 1992 in Freiburg geboren, studierte Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis in Hildesheim sowie Deutsche Gebärdensprache an der Universität Hamburg.  

Parallel zu ihrem Studium war Pia an verschiedenen Theaterproduktionen beteiligt, darunter als Regie- und Produktionsassistenz bei der Inszenierung "Die Taube Zeitmaschine" des Possible World e.V. in Berlin. Ebenfalls war sie Teil der Inszenierung von "Lysistratas Traum", inszeniert von Theater Handstand in Freiburg.
Ihre Bachelorarbeit verfasste sie über zweisprachige Aufführungen in Gebärden- und Lautsprache. Dabei erforschte sie, wie beide Sprachen gleichberechtigt auf der Bühne präsent sein können.

Seit 2020 lebt sie wieder in Freiburg und ist bei manimundo tätig, einem Online-Programm für Deutsche Gebärdensprache, sowie beim Tanznetz Freiburg, einem Netzwerk für die freie Tanzszene.  

Bei „In 80 Tagen um die Welt“ wird Pia als Regieassistenz zum ersten Mal mit der COMEDIA zusammen arbeiten.