Ihr Besuch


Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen zu Ihrem Theaterbesuch bei uns.
Wenden Sie sich bei Fragen während Ihres Besuchs gerne an unsere Mitarbeiter:innen. Diese sind erkennbar durch blau-rote Buttons mit dem COMEDIA-Logo.

Sie haben Anregungen für uns oder Sie haben eine Erfahrung bei Ihrem Besuch gemacht, über die Sie mit uns sprechen wollen?
Oder Sie haben eine Frage zu Ihrem Besuch, die wir Ihnen hier nicht beantworten konnten? Dann sprechen Sie uns gerne an, persönlich, unter vvk@comedia-koeln.de oder unter der 0221 888 77 222. Die Theaterkasse im Foyer ist 1,5 Std. vor Vorstellungsbeginn geöffnet (außer bei Vorstellungen am Vormittag). 

Anreise

Sie finden uns in der Vondelstr. 4–8, 50677 Köln.

Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln
Von den KVB-Haltestellen Chlodwigplatz (Linien 15, 16, 17, 106, 132, 133, 142) oder Ulrepforte (Linien 15, 16) (beide ca. 500 m entfernt) ist das Theater gut erreichbar. Dabei ist zu beachten, dass die Straßenbahnlinie 16 an beiden genannten Haltestellen nicht stufenfrei zugänglich ist, die 15 hingegen schon.

Gegenüber des Theaters befinden sich einige Fahrradstellplätze.

Anreise mit dem Auto
Die COMEDIA hat keine Parkplätze. Auch in der näheren Umgebung gibt es kaum Parkplätze. Die nächsten Parkhäuser sind in der Elsaßstraße (sehr klein) oder im Rheinauhafen (ca. 1 km entfernt). Am Abend empfehlen wir die Parkplätze in der Volksgartenstraße.

Direkt vor dem Theater befindet sich ein öffentlicher Behindertenparkplatz, sowie eine Haltestelle für Busse.

 

Das Haus

Eingangsbereich / Kasse
Die Eingänge ins Theater und zur Gastronomie sind stufenlos erreichbar. Aufgrund des historischen, denkmalgeschützten Gebäudes ist die Eingangstür (Flügeltür; Gesamtbreite: 135 cm; einzeln – links: 65 cm, rechts: 70 cm) relativ schwer und nach außen zu öffnen.
Vor den Vorstellungen bemühen wir uns darum, die Tür offenzuhalten, um den Eintritt für Sie zu erleichtern.

Für seheingeschränkte Besucher:innen befinden sich taktile Markierungen vor dem Eingang ins Theater.

Im Eingangsbereich angekommen, finden Sie auf der rechten Seite die Theaterkasse (Kassenfenster liegt in Höhe von 93 cm) und auf der linken Seite die Gastronomie.


Gastronomie
Die Wagenhalle mit dem Wagenladen hat Mittwoch bis Sonntag geöffnet.
Reservierungen unter 0221 42 32 06 74 
E-Mail service@wagenhalle.de
Veranstaltungs-/ Gruppenanfrage E-Mail verwaltung@wagenhalle.de

 

Foyer und WCs

Unser Foyer liegt direkt hinter dem Eingangsbereich und ist durch eine große Glastür zu erreichen. Diese öffnet sich nach außen. Bei Veranstaltungen steht sie offen.

Im Foyer stehen Ihnen Bänke und niedrige rote Sitzsäcke als Sitzmöglichkeiten zur Verfügung.

Dort ist eine graue Betonwand, welche durch einen Beamer mit wechselnden Bildern beleuchtet wird.

Hinter dieser Wand sind die Toiletten. Dort finden Sie eine rollstuhlgerechte Toilette (Türbreite: 89 cm) mit Wickelplatz. Die Tür öffnet nach rechts außen.

Rechts daneben sind zwei weitere WCs (links: 4 Kabinen, 1 WC davon tiefergelegt; rechts: 2 Kabinen, 1 WC davon tiefergelegt und 4 Pissoirs).
Deren Türen haben eine Breite von 82 cm und öffnen nach rechts innen. Die Türen der Kabinen in den WCs haben eine Breite von 60 cm.

In allen WCs befinden sich Waschbecken, welche bis zu einer Höhe von 72 cm unterfahrbar sind.
In den beiden WCs, die nicht für Rollstühle ausgelegt sind, befindet sich außerdem jeweils ein tiefergelegtes Waschbecken in einer Höhe von 59 cm.

 

Spielstätten

Der Rote und der Grüne Saal sowie die Probebühne sind barrierefrei zugänglich. Die Eingänge zum Roten Saal sind im Foyer. Der Einlass findet über Eingang A (ebenerdig) statt. Eingang B führt über Stufen.

Im Roten Saal kann die gesamte erste Stuhlreihe auf der Eingangsebene entnommen werden und steht je nach Bedarf für Rollstuhlplätze zur Verfügung. Dadurch haben wir die Möglichkeit, einer Vielzahl an Rollstuhlfahrer:innen gleichzeitig den Besuch zu ermöglichen. Damit wir den Saal entsprechend vorbereiten können, bitten wir Sie uns Bescheid zu sagen, wenn sie einen Rollstuhlplatz brauchen. (vvk@comedia-koeln.de, 0221 888 77 222)

Der Rote Saal ist mit einer Induktionsschleife ausgestattet, die im mittleren Sitzblock durchgängig angeschaltet ist.

Der Grüne Saal befindet sich in der ersten Etage des Theaters. Er ist über eine Treppe und über einen Fahrstuhl (Breite: 87 cm; Tiefe: 145 cm) vom Foyer aus erreichbar.

Bei vielen Vorstellungen kann die gesamte erste Reihe für Rollstuhlplätze genutzt werden. Bei einigen Produktionen ist dies aufgrund der Fluchtwegsituation nicht möglich. In diesem Fall steht nur eine sehr geringe Anzahl von Rollstuhlplätzen links seitlich zur Verfügung. Wir suchen z.Z. nach einer praktikablen technischen Lösung, um dieses Problem zu lösen.

Beide Säle haben Flügeltüren, welche nach außen geöffnet werden, mit einer gesamten Breite von 160 cm. (links: 75 cm; rechts: 85 cm). Bei Vorstellungen stehen, bis zu Beginn, beide Flügel der Türen offen.

Die Probebühne kann über zwei verschiedene Treppenhäuser erreicht werden.

Außen am Haus ist ein rollstuhlgerechter Fahrstuhl angebaut worden. Bitte sprechen Sie unsere Mitarbeiter:innen an, die helfen Ihnen gerne.
An dieser Stelle DANKE an unsere Aufzug-Sponsoren: der Stadt Köln, dem Förderkreis des COMEDIA Theaters, der Sparkasse KölnBonn, der NRW Stiftung, der Imhoff Stiftung, der Kämpgen Stiftung und dem Architekten Herrn Bernd Oxen.


Begleitung

Sollten Sie Assistenzhunde mit in die Vorstellung nehmen wollen bzw. eine Betreuung dieser wünschen, ist dies möglich. Lassen sie uns das bitte rechtzeitig wissen (vvk@comedia-koeln.de, 0221 888 77 222)


Weiteres

Alle weiteren Informationen zu Tickets, Preisen, Kassenzeiten und Vorverkauf im COMEDIA Theater sind hier zu finden.

Alle Informationen zu weiteren (inhaltlichen) Barrieren am Theater sind hier zu finden.