Leo Gnatzy

Tänzer

1989 in Annaberg-Buchholz geboren, kam Leo im Alter von 25 Jahren durch die Teilnahme an der Meisterklasse (Jan Pusch) der Movimentosakademie erstmalig mit dem zeitgenössischen Tanz in Berührung - der Beginn einer großen Liebe. Daraufhin studierte er nach seinem Studium der Szenischen Künste (BA of Arts) in Hildesheim (2011-2016) Zeitgenössischen Tanz (BA of Arts) an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln (2016-2021). Sein drittes Studienjahr (2018/2019) absolvierte er am Dance Conservatory der SUNY Purchase in New York. Seit 2021 ist er als freischaffender Künstler, Performer und Tänzer tätig. Leo sieht sich selbst als Schnittstellenkünstler der darstellenden Kunst. Er versucht mit seinen Werken und Engagements aktuelle und relevante Lebensthemen künstlerisch ästhetisch und gleichzeitig für Darsteller und Rezipient fordernd und befragend umzusetzen. Neben seinen tänzerisch-physischen Arbeiten ist Leo Gnatzy weiterhin sehr im theatralen Kontext beheimatet. Unter anderem hat er mit Künstlern wie Milan Sladek, Sasha Waltz & Guests, Blenard Azizaj, Gregor Zöllig, Jan Pusch, Sokolow Theater / Dance Ensemble und Alexandra Waierstall gearbeitet.

Zu sehen ist er im COMEDIA Theater in Linea alba.