Manuel Moser

← zurück

Manuel Moser


Manuel Moser geboren 1978 in Bitburg, beendete 2007 sein Schauspielstudium und entschied sich schnell für eine Laufbahn im Theater. Es folgten Engagements am COMEDIA Theater, am Consol Theater Gelsenkirchen, am Theater Kohlenpott in Herne sowie an diversen freien Bühnen in ganz NRW. Er war 2012 für den Kölner Darstellerpreis nominiert.

2011 führte er das erste Mal Regie. Seitdem arbeitete er als Regisseur am COMEDIA Theater Köln, am Consol Theater Gelsenkirchen, an der Studiobühne Köln sowie am Badischen Staatstheater Karlsruhe. Seine Stücke wurden für diverse Preise nominiert sowie immer wieder zu Festivals eingeladen. Seit 2015 ist er Künstlerischer Leiter der freien Kölner Gruppe c.t.201, die seit 20 Jahren zeitgenössische Stücke für Erwachsene produziert. Ebenfalls 2015 gründete er seine eigene Gruppe, 'Manuel Moser Produktionen' um Kinder-und Jugendstücke zu entwickeln und uraufzuführen. Außerdem übernahm er die künstlerische Leitung von „europefiction“.

Manuel Moser ist stellvertretender Künstlerischer Leiter des COMEDIA Theaters. Er steht in „Emil und die Detektive“ auf der Bühne und inszeniert zwei Stücke in der Spielzeit. Im Repertoire befinden sich momentan „Werther in Love“ und „Heldenzentrale“. In der Spielzeit 20/21 inszeniert er „Die Bremer Stadtmusikanten“ und „Wegklatschen“.